Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

10.10.2017

Floorballer verlieren unglücklich gegen Konkurrenz

Canel Kaveci mit gelungenem Debut bei den Herren

Feierte mit zwei Torvorlagen ein gelungenes Debut - Canel Kaveci (links)

Die Floorballer des SV Nordenhams warten weiter auf den ersten Saisonsieg. Am zweiten Spieltag reichte es gegen die Teams aus Osnabrück und Wahnbek nicht für einen Punkt. Dabei war man in beiden Spielen nah dran am Punktgewinn. Aufgrund einiger Absagen rückte Jugendspieler Canel Kaveci in den Kader. Der 13jährige spielt sonst in der U15 und machte dort mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Ebenfalls neu dabei war Ansgar Engling. Im Gegensatz zu Canel verfügt er über deutlich weniger Erfahrung. Bisher hat er zwei Trainingseinheiten absolviert.

Der kleine Kader war mit Sicherheit auch ein Grund für die zwei Niederlagen. In beiden Spielen hielten die Nordenhamer zunächst gut mit. Lagen über weite Strecken sogar in Führung. Doch je länger die Spiele dauerten, desto mehr reagierte man nur und schaffte es kaum noch eigene Angriffe zu kreieren. Besonders ärgerlich verlief das Spiel gegen die Falcons aus Wahnbek. Erst eine Minute vor dem Ende gelang es den Wahnbekern die tapfer kämpfenden Nordenhamer abzufangen. Besonders Canel zeigte eine engagierte Leistung und schaffte es an seinem ersten Spieltag zwei Torvorlagen beizusteuern. Auch Ansgar fiel durch seinen starken Einsatz auf und erzielte gegen Wahnbek sein erstes Saisontor.

Nach Marcus Holzreiter ist Ansgar der zweite Spieler, der es aus der Montagsgruppe in den Kader des Verbandsligateams geschafft hat. Mit Dennis Diekmann wartet noch ein dritter Spieler auf seinen ersten Einsatz.

Die starke kämpferische Leistung und die motivierten Neuzugänge lassen aber dennoch in positiv in die Zukunft blicken. Bereits am 29.10. geht es weiter. Dann trifft man in Sedelsberg auf die heimischen Hawks und die Otter aus Dinklage. Eine Woche eher muss der Nachwuchs aus U11 und U15 zeigen was in ihnen steckt.

Wer sich selbst einmal am Schläger ausprobieren möchte, ist herzlich zu einem Probetraining eingeladen. Die Trainingszeiten sind:

 

Montag - 15:30 bis 17:00 - Kinder und Anfänger - Sporthalle Atens

Montag - 20:00 bis 22:00 - Erwachsene – Sporthalle Atens

Dienstag - 17:00 bis 18:30 - Jugendliche und Fortgeschrittene – Sporthalle Mitte

 

Wir freuen uns auf euch.



26.09.2017

Floorballer starten sieglos in die neue Saison

Gute Leistungen geben Grund zur Hoffnung

Die Floorballer des SVNs zeigten an diesem Wochenende viel Einsatz. 

Am Wochenende starteten die Floorballer des SV Nordenhams in die neue Saison. In dieser Spielzeit stellen die Nordenhamer drei Teams im Spielbetrieb von Floorball Niedersachsen. Die U11 und die U15 starten in der Regionalliga, die Herren gehen in der Verbandsliga auf Punktejagd.

Den Anfang machten am Samstag die Nachwuchsspieler der U11. Das Team von Jennifer Winkler und Sarah Hartmann spielt die erste Saison und ist im Altersdurchschnitt sehr viel jünger als die Konkurrenz. Nesthäkchen Mila Carstens ist gerade einmal sieben Jahre alt. Mit den etablierten Kräften aus Buntentor und Hamburg warteten zudem gleich zwei echte Brocken auf das unerfahrene Team. Und erwartet deutlich fielen die Spiele aus. Mit 31:1 und 17:1 gingen beide Spiele sehr deutlich verloren. Die Tore von Silas Lübcken und Louisa de Reese wurden aber gefeiert wie ein Sieg, zeigten die Nachwuchsspieler doch, dass sie mit viel Spaß und Engagement bei der Sache sind.

Am Sonntag waren sowohl die U15 als auch die Herren im Einsatz. Während die Herren zuhause bleiben durften, fuhr der Nachwuchs nach Bremen zum TV Eiche Horn. Da die Konkurrenz aus Osnabrück für den Spieltag abgesagt hatte, konnte der erste Dreier der Saison kampflos verbucht werden. Somit wartete nur der ATS Buntentor auf das Team von Sebastian Erstling.

Die Nordenhamer gingen sehr engagiert in die Partie und führten schnell mit 2:0. Enes Celik und Nele Diekmann trafen für den SVN. Zwar glichen die Spieler aus Buntentor nochmals aus, doch bereits vor der Pause konnte der Zweitore-Vorsprung wieder hergestellt werden. Und auch im zweiten Durchgang wurde der Druck hochgehalten und die Führung weiter ausgebaut. Der Sieg schien so gut wie sicher.

Doch was dann folgte, kann man unter „Erfahrung sammeln“ abhaken. Nach einem unnötigen Ballverlust lies sich Kapitän Jason Piaskowski zu einem üblen Foul hinreißen und kassierte eine harte aber vertretbare 5-Minuten-Strafe. Der SVN musste nun fünf Minuten in Unterzahl spielen. Hier gelang es den Buntentorern den Rückstand in eine eigene Führung umzuwandeln. Wie beim Eishockey wird eine 5-Minuten-Strafe nicht durch einen Überzahltreffer beendet. Hinzu kam, dass Kjel Richter, im Eifer des Gefechts, eine 2-Minuten-Strafe für inkorrekten Abstand bekam. Die nun sieben Minuten andauernde Unterzahl wurde um weitere 30 Sekunden verlängert, da es das Spielsekretariat untersagte, dass weder Kjel noch Jason das Spielfeld betreten um die Unterzahl aufzufüllen. In dieser Phase schafften es die Spieler des ATS Buntentors, die Führung auf zwei Treffer zu erhöhen. Ein Gegentor, dass nicht hätte fallen müssen, hätte Erstling einen seiner Spieler angewiesen das Feld zu betreten, wie er nach dem Spiel einräumte. Eine solche Aktion hätte zwar vermutlich eine erneute Unterbrechung zur Folge gehabt, in der man aber die Situation hätte auflösen können. Somit blieben den Nordenhamern nur noch wenige Sekunden um den Rückstand auszugleichen und am Ende stand ein unglückliches 7:9. Positiv bleibt zu erwähnen, dass die Nordenhamer über weite Strecken das bessere Team waren, abgezockter agierten und sich nur durch eigene Fehler um den Sieg brachten. Zudem erzielte Sarah Hartmann ihr allererstes Pflichtspieltor.

Nach dem Spiel ging es für die Spieler des SVNs schnell zurück nach Nordenham, denn der Trainer musste in der eigenen Halle noch mal ran. Dort hatten seine Spieler im ersten Spiel gegen die Floorball Falcons aus Wahnbek das Nachsehen. Das Team des Vizemeisters hatte sich im Vorfeld der Saison populär verstärkt und ließ den Nordenhamern, die auf Stammtorwart Daniel Sobotta verzichten mussten, keine Chance. Neben Neuzugang Marvin Erfurth kam auf Seiten des SVNs Marcus Holzreiter zu seinem ersten Spiel im gelbblauen Trikot. Am Ende der Partie hieß es 14:3 für die Spieler aus dem Ammerland. Dabei war die Leistung der Wahnbeker so überzeugend, dass die Bulldogs aus Bramstedt vor ihrem Duell mit den Falcons die Halle verließen und eine 0:8 Niederlage vorzogen.

Im letzten Spiel des Tages traf der SVN auf den amtierenden Meister aus Sedelsberg. Auch mit Spielertrainer Erstling gingen die Nordenhamer als krasser Außenseiter in die Partie. Doch die erfahrenen Erfurth und Erstling schafften es gut, dass junge Team zu führen und besonders Jennifer Winkler und Viviane Malachinski agierten sehr beherzt in der Abwehrarbeit. Am Ende stand eine denkbar knappe 11:12 Niederlage, die viel Grund zum Optimismus bietet.

In zwei Wochen geht es bereits weiter. Dann warten in Wahnbek das Team aus Osnabrück und erneut die Falcons. Dann wollen die Nordenhamer die ersten Punkte einfahren um wie in der vergangenen Spielzeit in die Meisterrunde einzuziehen. Bereits am heutigen Dienstag wurde mit der Vorbereitung begonnen um gut vorbereitet in die kommenden Aufgaben zu gehen.



17.09.2017

Floorballer starten in die neue Saison

Floorballfest startet in der Sporthalle Mitte

Am Wochenende ist voller Einsatz gefragt. Dario Holzreiter (rechts) im Duell mit Oliver von Staa (Floorball Deutschland) 

Foto: Michael Wutzke

Am kommenden Wochenende stehen den Floorballern des SV Nordenhams wahre Festtage bevor. Den Anfang machen am Samstag, den 23.09., die Nachwuchsspieler der U11. Das von Jennifer Winkler trainierte Nachwuchsteam trifft in der heimischen Sporthalle Mitte auf die Buntentor Knights und den TV Lilienthal. Für die jungen Talente sind es die ersten Punktspiele. Dementsprechend hoch wird die Aufregung sein. Um Unterstützung wird ab 12:00 gebeten.

 

Das Wochenende komplett machen am Sonntag (24.09.) die U15 sowie die Herren. Während die Nachwuchsspieler nach Bremen zum TV Eiche Horn reisen um sich mit Osnabrück/Detmold und den Knights aus Buntentor zu messen, dürfen die Herren zuhause bleiben. In der Sporthalle Mitte treffen sie auf die Sedelsberg Hawks und die Falcons aus Wahnbek.

 

Im Vorfeld des Wochenendes lässt sich für keines der Nordenhamer Teams eine Prognose abgeben. Zwar haben sich die Nachwuchsspieler der U15 und die Herren in der vergangenen Saison gut verkauft, an diesem Wochenende treten sie aber in einer höheren Altersklasse bzw. gegen den Vorjahresersten und -zweiten an. Da die U11 in der vergangenen Spielzeit noch nicht aktiv war, lässt sich hier erst recht keine Vorhersage treffen.

 

Aber egal ob alt oder jung, die Floorballer des SVN freuen sich über jede Form der Unterstützung. Die Sporthalle Mitte ist am Samstag sowie am Sonntag ab 10:00 geöffnet. Floorballfans und solche, die es werden möchten sind herzlich willkommen.

 

Spielplan U11

11:00 TV Lilienthal vs. TV Eiche Horn (Jungs)

12:00 SV Nordenham vs. ATS Buntentor

13:00 TV Eiche Horn (Jungs) vs. ETV Piranhas Hamburg

14:00 TV Lilienthal vs. SV Nordenham

15:00 ETV Piranhas Hamburg vs. ATS Buntentor

 

Spielplan Herren

11:00 TV Dinklage vs. STV Sedelsberg

12:15 SV Nordenham vs. Floorball Falcons Wahnbek

13:30 TSV Bramstedt vs. TV Dinklage

14:45 SV Nordenham vs. STV Sedelsberg

16:00 TSV Bramstedt vs. Floorball Falcons Wahnbek



08.09.2017

Floorballer sind bereit für die neue Saison

SVN mit zehntem Platz beim Floorball Festival

Mit viel Spaß und Einsatz belegte der SVN einen guten zehnten Platz beim diesjährigen Floorball Festival.

Am vergangenen Wochenende nahmen die Floorballer des SV Nordenhams erneut am Bremer Floorball Festival teil. Das internationale Turnier ist seit vier Jahren ein wichtiger Bestandteil der Nordenhamer Vorbereitung. Hier bietet sich die Möglichkeit Kontakte innerhalb der Floorballwelt zu pflegen und zu knüpfen. Außerdem können neue Spieler in die Mannschaft eingeführt werden.

In diesem Jahr kam diese Ehre Marvin Erfurth zu teil. Der Angreifer wechselt zur neuen Saison aus Bramstedt nach Nordenham und hat bereits in den vergangenen Spielzeiten seine Torgefahr unter Beweis gestellt. Zudem streifte sich mit Maureen Li eine echte Nationalspielerin das Trikot des SVNs über. Maureen spielt normalerweise für den TuS Bloherfelde und lies sich durch das internationale Teilnehmerfeld davon überzeugen, für ein Turnier, den Verein zu wechseln. Mit Anja Stange feierte zudem ein echtes Gründungsmitglied ihr Comeback im gelben Trikot. Anja studiert seit einem Jahr in Mönchengladbach und plante ihre Semesterferien so, dass sie am Festival teilnehmen konnte. Das Team des SVN wurde komplettiert durch Daniel Sobotta, Dario Holzreiter, Finley Emmert, Jennifer Winkler, Marvin Rahms, Sebastian Erstling und Viviane Malachinski.

 

Nach einer spannenden Vorrunde, in welcher es der SVN mit den Teams Paradise City (Belgien), Floorball Deutschland, Flensburg, Muenchemier (Schweiz) und Jena zu tun bekam lag man auf dem fünften Platz. Besonderes Highlight war dabei der 2:1 Sieg gegen den späteren Turnier fünften aus Flensburg. Auch die umkämpfte 3:4 Niederlage gegen Floorball Deutschland war an Spannung kaum zu überbieten. Das Team Floorball Deutschland bestand aus den Vorstandsmitgliedern des Bundesverbandes.

 

Im Spiel um Platz neun wartete mit den Herning Pirates der Turniersieger von 2015. Die Dänen waren jedoch etwas zu stark für die Nordenhamer und somit stand am Ende ein hervorragender zehnter Platz.

 

Am 24.09. starten die Nordenhamer in der Verbandsliga in die neue Saison. In der Sporthalle Mitte warten gleich zu Beginn zwei harte Brocken. Die Sedelsberg Hawks und die Wahnbek Falcons lagen in der vergangenen Saison auf den Plätzen eins und zwei und waren somit die einzigen Teams, die vor dem SVN platziert waren. Der erste Spieltag beginnt um 11:00 der Eintritt in der Sporthalle Mitte ist frei.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...


SVN Sportsuche