Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

MittwochsMixed

 

h.v.l.: Hergen Brau, Dieter Reimann, Maurice Mücke, Sara Matuschek
m.v.l.: Thomas Mücke, Torsten Radespiel, Thorge Pradel, Kyra Deutzmann, Igor Maier
v.v.l.: Annika Walter-Carstens, Anneke Thaden, Ines Ammerschuber, Detlef Hausmann

Die MittwochsMixedgruppe ist der Neuling der Abteilung und gehört erst seit dem Sommer 2017 zur Abteilung. Das Team hat den Ursprung aus einer Ballsportgruppe gemischt, aber über die Jahre hinweg wurde nur noch Volleyball gespielt, so dass wir uns jetzt über eine weitere Hobbymannschaft freuen können.

Das Team nimmt an der Mixed-Hobbyliga Wesermarsch der NWVV-Region Oldenburg teil und das sehr erfolgreich. In der Spielzeit 2015/2016 konnte man gleich die Meisterschaft in der Hobbyliga feiern. In der vergangenen Saison 2016/2017 schloss man die Runde als Tabellendritter ab.

 

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Mannschaft Sporthalle Übungsleiter
Mittwoch 20.00 - 22.00 Uhr MittwochsMixed Halle FAH Thomas Mücke
Hergen Brau
 

Quelle: KZW

 

Ergebnisse & Tabelle

(Stand: 16.04.2018)

 

News & Spielberichte

15.04.2018

Knapper 2:1 Sieg der Mittwoch-Mixed gegen den TV Schweewarden

Weiterhin Tabellenführer der Hobby-Mixed-Liga

Maurice Mücke im Angriff

Foto: SVN

In einem Nachholspiel gegen den TV Schweewarden ging es am letzen Wochenende erneut um wichtige Punkte. Verletzungsbedingt musste man ohne Ersatzspieler auskommen.

Im ersten Satz lag das SVN-Team auch gleich zu Beginn mit 6 Punkten zurück (3:9), was die Folge von vielen schlechtlaufenden Kleinigkeiten gepaart mit Konzentrationschwächen war. Man konnte sich zwar zwischenzeitlich wieder etwas rankämpfen , trotzdem ging der Satz mit 19:25 an das Team von Schweewarden.

Im zweiten Satz lief es etwas besser. Das Zusammenspiel blieb zwar auf dem Niveau vom ersten Satz, aber die Konzentration konnte erhöht werden und durch Kampf und Siegeswillen wurde der zweite Satz mit 25:20 gewonnen. Nun kam es zum Tie Break, das ebenso wie der zweite Satz durch Kampf bestimmt war. Endstand 15:11.

Es war insgesamt ein eher schwacher Auftritt der trotzdem mit dem nötigen Erfolg gekrönt wurde um die Tabellenspitze zu verteidigen.
Das Team bestand diesmal aus Kerstin Deutzmann, Anneke Thaden, Annika Carstens Walter, Torsten Radespiel, Maurice Mücke und Thomas Mücke



08.04.2018

Zwei Siege für das Hobby-Mixedteam

Wichtige Punkte im Kampf um die Mixedmeisterschaft gesammelt

Druckvoller Angriff der SVN Hobby-Mixedmannschaft.

Foto: SVN

Für den siebten Spieltag stand für das SVN-Team fest, dass man gegen die heutigen Gegner Spielbälle gegenüber dem zweitplatzietem Oldenbrok gutmachen musste, um die Chance auf Platz eins zu erhöhen. Das erste Spiel gegen den Hammelwarder TV ging mit 25:11 und 25:7 verdient an den SV Nordenham, der damit voll im Soll lag.
Im zweiten Spiel gegen den Grossenmeerer TV kamen Anneke Thaden und Thomas Mücke für Kerstin Deutzmann und Thorsten Radespiel zum Einsatz. Auch das Spiel hat die Mittwochs-Gruppe des SVN positiv in zwei Sätzen für sich gestaltet – 25:14 und 25:10 endete das Spiel.
Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Spieltag für das Team um Thomas Mücke, das mit einer sehr guten Einstellung und wenig Konzentrationschwächen aggierte. Als Stellerin tat sich Kyra Deutzmann besonders hervor, aber auch Thorge Pradel und Maurice Mücke mit ihren Aufschlagsserien waren sehr erfolgreich.

Das Team bestand diesesmal aus: Kyra Deutzmann, Thorge Pradel, Maurice Mücke, Thorsten Radespiel, Igor Maier, Kerstin Deutzmann, Anneke Thaden und Thomas Mücke



11.02.2018

Mit Sieg und Niederlage ins neue Jahr

Am 7. Spieltag war der SVN zu Gast beim TV Oldenbrok

Igor Maier beim Angriff

Foto: SVN

An diesem Spieltag konnte die Mannschaft leider nicht auf alle Spieler zurückgreifen. Angreifer Maurice Mücke fehlte und Annika Walter-Carstens konnte aufgrund einer Grippe nicht spielen.
Das erste Spiel bestritt die Mittwochsgruppe gegen den TV Grossenmeer. Mit einem klaren Auftritt gingen die beiden Sätze schnell mit 25:7 und 25:5 an die Mannschaft um Thomas Mücke.
Im Anschluss kam es zum letzten Mal in dieser Saison zum Duell zwischen der Mittwochsgruppe und dem Lieblingsgegner TV Oldenbrok. Beide Teams lieferten sich in der Vergangenheit oft spannende Sätze auf Augenhöhe, wobei bereits zwei von drei Spielen durch die Nordenhamer gewonnen werden konnten.
Und auch heute war es von Anfang an spannend. Der erste Satz ging mit 25:21 an die Mannschaft des SVN. Im zweiten Satz allerdings konnte die Mannschaft einen großen Rückstand gegen den starken TV Oldenbrok nicht mehr aufholen und musste den Satz mit 15:25 abgeben.
Dies führte zum ersten Mal in der Saison 2017/2018 zu einem Tie-Break für den SVN. Die Routine ging verloren, Fehler in der Angabe, Annahme und Angriff schlichen sich ein und zum Schluss fehlte der Nordenhamer Mannschaft ein bisschen Glück zum Satz und Spielgewinn.
Der 3. Satz endete mit 12:15 und somit auch das Spiel, welches verdient vom Gegner aus Oldenbrok gewonnen wurde.
Aufgrund der besseren Balldifferenz von 29 Bällen, hat der SVN in der Tabelle die Nase noch vorn. Es bleibt also spannend in der Hobbyliga Wesermarsch. Weiter geht es am 11.03.18 mit einem Spieltag in Nordenham.



10.12.2017

SVN-Mixed mit 2 Siegen in die Winterpause

Erfolgreich gegen den TV Schweewarden und TV Hammelwarden.

Thorge Pradel beim Angriff, Torsten Radespiel sichert ab.

Foto: SVN

Der Abend des 2. Advents brachte der Mittwochsgruppe zwei Siege ein. Die Gegner des SVN an diesem 5. Spieltag waren der TV Schweewarden und TV Hammelwarden.
Im ersten Spiel trat die Mannschaft des SVN gegen TV Schweewarden an und spielte einen guten ersten Satz mit 25:14. Im zweiten Satz kam die Mittwochsgruppe gar nicht ins Spiel und lief den Punkten lange hinter. Nach einer kurzen Auszeit & Teamgeist wurde der Satz am Ende noch einmal richtig spannend. Mit etwas Glück und der erfahrenen Ruhe hat die Mittwochsgruppe den Satz mit 26:24 für sich entschieden.
Die Nordenhamer waren im zweiten Spiel gegen den TV Hammelwarden von Anfang an konzentriert. Thorge Pradel konnte seine Schmetterbälle in Punkte umwandeln. Einen großen Beitrag zum Spielgewinn trugen auch die gut platzieren Angaben von Maurice Mücke bei. Somit ging das Spiel nach gut einer halben Stunde mit 25:11 & 25:12 an die Mannschaft aus Nordenham. Für die Mittwochsgruppe geht es nach der Winterpause am 11.02.18 zum Auswärtsspieltag nach Oldenbrok.



26.11.2017

Hobby-Liga Wesermarsch / 4. Spieltag

100:54 Bälle für Nordenham

h.v.l.: Thorge Pradel, Thomas Mücke, Maurice Mücke, Torsten Radespiel
v.v.l.: Annika Walter-Carstens, Kerstin Deutzmann

Im ersten Spiel hieß der Gegner TV Oldenbrok. Man spürte die Anspannung beider Teams. Lange Zeit war die Punkteverteilung gleichauf. Beim Stand vom 15:15 gelang es der Mannschaft um die Stellspielerin Annika Walter-Carstens und Kerstin Deutzmann ihre Angriffe souverän zu platzieren, so das der erste Satz mit 25:16 an die Mittwochsgruppe ging. Der zweite Satz verlief ähnlich. Allerdings verspielte die Mannschaft des SVN zweimal einen 4-Punkte Vorsprung, so dass es beim Stand von 23:23 noch einmal spannend wurde. Ein Fehler des Gegners und eine nervenstarke Angabe von Torsten Radespiel führte dann zum Sieg für die Nordenhamer. Der zweite Satz endete 25:23 für den SVN.
Beim zweiten Spiel des Abends gegen die Heimmannschaft TV Grossenmeer tat sich die Mittwochsgruppe anfangs schwer und lag 3:7 zurück. Eine starke Angabenserie von Thomas Mücke brachte die Mannschaft dann wieder in Führung und zum Satzgewinn von 25:8.
Mit 25:7 marschierte Nordenham im zweiten Satz sicher zum Satz- und Spielgewinn.
Am Ende des Tages feierte der SVN zwei gewonnene Spiele ohne Satzverlust.
Die Mittwochsgruppe konnte somit an diesem Spieltag die Führung an der Tabellenspitze ausbauen. Der nächste Spieltag findet am 10.12.2017 statt – das ist ein HEIMSPIELTAG!



22.10.2017

2. Spieltag der Hobbyliga Wesermarsch

Sieg und Niederlage für SVN Team

Zum ersten Auswärtsspieltag in der noch jungen Saison der Hobby-Liga Wesermarsch reiste das Team der Mittwochsgruppe mit Trainer Thomas Mücke nach Oldenbrok. Die Nordenhamer konnten ihre gute Leistung vom ersten Spieltag gegen den „starken“ Gegner Oldenbroker TV leider nicht wiederholen. Der 1. Satz ging knapp mit 25:23 an den Oldenbroker TV. Viele Unsicherheiten bei der Annahme und Spielaufbau brachte die Mittwochsgruppe im 2. Satz schnell in Rückstand. Auch der Spielerwechsel konnte keine Ruhe ins Spiel bringen, sodass die Mannschaft des Oldenbroker TV den zweiten Satz mit 25:13 ebenfalls gewann.
Nach der Pause trat die Mannschaft im zweiten Spiel gegen TV Hammelwarden wieder selbstbewusster auf und konnte mit einer tollen Teamleistung beide Sätze für sich entscheiden. 25:14 & 25:19.
Nach dem 2. Spieltag stehen die Nordenhamer mit 6 gewonnenen Sätzen und dank der besseren Balldifferenz auf Platz 1 der Tabelle. Diesen Platz gilt es am nächsten Spieltag, 26.11.17 in Grossenmeer zu verteidigen.



1
 
SVN Sportsuche