Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

12.12.2017

International 10 Medaillen für SVN-Schwimmer

4. Platz im Jugendfinale für Kilian Rosenbohm

Die SVN-Schwimmer von links nach rechts: Kiliam Rosenbohm, Jeff Röße, Eleni Vasileiou und Danil Fur

Am 9. und 10.12.2017 fand das letzte Schwimmfest für die Schwimmer vom SV Nordenham vor der Winterpause, das erste auf der 50m Bahn zum Saisonbeginn, statt und wie jedes Jahr steht die Universitätsschwimmhalle Bremen für gute Resultate. Das Internationale Winter – Meeting 2017, ausgerichtet vom Bremer SC und dem SV Weser Bremen, war eine „Großveranstaltung“ über fast 20 Stunden Wettkampf. Insgesamt 49 Vereine aus Dänemark, den Niederlanden, den Landesverbänden Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen, absolvierten in 2 Tagen mit 610 Aktiven 3265 Starts. Für den SV Nordenham waren Eleni Vasileiou, Kilian Rosenbohm (beide Jg. 2005), Danil Fur (Jg. 2003) und Jeff Röße (Jg. 2002) nicht nur dabei, sondern besuchten 10x das Treppchen und waren einmal ganz oben. Neben 100% persönlichen Bestzeiten (PBZ) und Saisonrekorden (SR) war es für Kilian Rosenbohm ein tolles Wochenende, denn nicht nur 5 Medaillen gehen auf sein Konto, sondern er gewann die 50m Rücken im Jahrgang 2005, erreichte das Jugendfinale 2004-2009 und erkämpfte sich Platz 4. Alle Aktiven der Leitungsgruppe von Trainer Hans-Jörg Hadaschik können jetzt in die Weihnachtsferien „abtauchen“, müssen allerdings trainieren, um 2018 wieder mitzureden, wenn wieder Medaillen verteilt werden. Frohes Fest!

Ergebnisliste als PDF



19.11.2017

Landesjahrgangsmeisterschaften der jungen Jahrgänge

SVN-Schwimmer auf der Kurzbahn in Hannover vertreten

Am 18. + 19.11.2017 fanden die Landesjahrgangsmeisterschaften der weiblichen und männlichen Jahrgänge 2005 bis 2007 und 2004 bis 2007 im Stadionbad Hannover statt. Der SV Nordenham hatte mit Elena Vasileiou und Kilian Rosenbohm (beide Jg. 2005) zwei Aktive, die sich für 11 Starts qualifizierten. Elena hatte die Pflichtzeiten für 50m und 200m Rücken erreicht und startete nur am Samstag, während Kilian sich entscheiden musste, was er schwimmt. Mit Trainer Hans-Jörg Hadaschik entschied sich Kilian für 9 Starts, die so gelegt wurden, dass eine Regeneration zwischen den Starts gewährleistet wurde. Wegen Müdigkeit war der Samstag nicht so erfolgreich, aber beide kämpften sich durch, denn auch junge Sportler bekommen irgendwann Probleme, wenn sie um 05:30 Uhr nach Hannover fahren. Daher sind Zeiten und Platzierungen akzeptabel, Platz 14 – 20 heißt nicht „Letzter“, sondern ist manchmal mittendrin und ein Treppchen hat nur drei Stufen!

Am Sonntag lief ausgeruht alles besser, Kilian steigerte seine persönlichen Bestzeiten (PBZ), nur zum Schluss war die Luft raus. Fazit: „Nur wer trainiert und sich für Meisterschaften qualifiziert, ist bereits ein Gewinner, denn viele schaffen es nie“

Ergebnisliste als PDF



10.11.2017

Landeskurzbahnmeisterschaften der Schwimmer in Osnabrück

Tolle Erfolge für SVN-Schwimmer

Die SVN-Schwimmer von links nach rechts: Jeff Röße (Jg. 2002) und Danil Fur (Jg. 2003)

Am 4. + 5.11.2017 fanden im Nettebad Osnabrück die Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn für die Jahrgänge 2004 und älter statt. Der SV Nordenham war mit 2 Aktiven vertreten, die sich für 16 Starts qualifiziert haben. Jeff Röße (Jg. 2002) konnte seine 7 Starts zeitlich gut bewältigen, während Danil Fur (Jg. 2003) die Qual der Wahl hatte, zeitlich nicht jede Qualifikation bedienen konnte und sich mit Trainer Hans-Jörg Hadaschik auf 9 Starts verständigte. Auf Grund geringer Pausen zur Regeneration, können nicht alle qualifizierten Strecken geschwommen werden und so wurde entschieden, was zeitlich passt, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Durch fehlende Trainingshäufigkeit, schulische Belastungen, Krankheit, persönliche Entwicklungen oder der eigenen Einstellung, sind Trainingsdefizite vorhanden, aber wenn man wollen würde, gäbe es keine Defizite im Vergleich mit anderen Schwimmern. Für den Aufwand schwammen Danil und Jeff super Zeiten, waren auf den sportlichen Saisonhöhepunkt der Kurzbahn gut vorbereitet, aber was fehlte, war der Sprung aufs Treppchen und da würden sich 2-4 Trainingseinheiten (TE) pro Woche mehr, positiver auswirken. Dennoch, es war ein positiver Wettkampf, schnelle persönliche Bestzeiten (PBZ) wurden erreicht, aber man kann nur ernten, was man sät.

Ergebnisliste als PDF



21.09.2017

11. BRSNW-Cup Remscheid

Ein Beitrag des SV Nordenham zur Inklusion

Am 16. + 17.9.2017 fand in Remscheid der 11. Vergleich zwischen Sportlern mit und ohne Handicap statt, der vom Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfahlen (BRSNW) veranstaltet wird. Durch den schwerbehinderten Trainer Hans-Jörg Hadaschik kam dieser Kontakt zustande, einem Vergleich, dem sich auch die Leistungsschwimmer vom SVN seit Jahren stellen. Im Vordergrund stehen dabei geschwommene Zeiten, da behinderte Sportler ein eigenes, auf ihr Handicap bezogenes Punktesystem haben, zwar langsamer sein dürfen, aber mehr Punkte für ihre Leistung erhalten. Hinzu kommt 2017 noch die Altersklassenwertung in unserem Fall Jugend C (2004/2005) oder Jugend B (2002/2003), was für jüngere Jahrgänge „oft“ einen Nachteil bedeutet.

Eleni Vasileiou (Jg. 2005), Kilian Rosenbohm (Jg. 2005), Danil Fur (Jg. 2003) und Jeff Röße (Jg. 2002) stellten sich der Herausforderung auch 2017, erzielten super Resultate, hervorragende Plätze und Top Zeiten. Gewonnen haben aber alle, die einen Vergleich nicht scheuen und für die Inklusion kein Fremdwort bleibt.

Ergebnisliste als PDF



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche