Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

16.02.2017

Floorball Nachwuchs Nimmt Kurs auf Playoffs

U13 spielt in Hamburg

Die Floorballer streben einen Platz in den Playoffs an.

Der Floorball Nachwuchs des SV Nordenhams beendet am Samstag die Vorrunde in Hamburg. Bei guten Ergebnissen ist ein Platz in den Playoffs ein realistisches Ziel. Dies wäre in der ersten Spielzeit ein großartiges Ergebnis für das junge Team. Im ETV Sportzentrum an der Bundesstraße warten starke Konkurrenten:

 

11:00 SV Nordenham vs. MTV Mittelnkirchen

13:00 SV Nordenham vs. Hannover 96

16:00 ETV Piranhas Hamburg vs. SV Nordenham

Derzeit liegen die Nordenhamer auf dem sechsten Platz, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen würde. Um auf Nummer sicher zu gehen sollten aber noch ein paar Punkte hinzukommen.



02.02.2017

Floorballer klettern auf Rang 4

SV Nordenham holt sechs Punkte in Braunschweig

Erzielte in Braunschweig drei Tore, Jennifer Winkler

Immer wieder schaute Spielertrainer Sebastian Erstling am Sonntag auf sein Handy. Denn während die Floorballer des SV Nordenhams in Braunschweig spielten, weilte der noch angeschlagene Trainer im Kurzurlaub.

Und die guten Nachrichten trudelten nach und nach ein. Denn auch ohne Erstling zeigten die Nordenhamer, dass sie inzwischen zu den Spitzenteams der Liga gehören. Im ersten Spiel gewann man gegen den amtierenden Spitzenreiter aus Bramstedt mit 7:4. Nachdem Jennifer Winkler kurz vor der Pause das 1:1 besorgte, geriet man nach der Pause nicht mehr in Rückstand und konnte den verdienten Erfolg verbuchen. Positiv war, dass sich wieder einmal konnten alle Feldspieler in die Scorerliste eintragen konnten.

Im zweiten Spiel war es erneut Winkler, die in der ersten Hälfte gegen den TV Dinklage erfolgreich war. Ihre beiden Treffer bedeuteten den 2:1 Pausenstand. Cedric Strauß und Jerome Diores erhöhten in der Folge noch auf 4:1.

Die sechs Punkte bedeuten zwei Spiele vor dem Ende der Hinrunde den Sprung auf Platz vier. Am letzten Spieltag warten die Mannschaften aus Osnabrück und Vahrenwald.

 

Bis dahin werden sich die Nordenhamer konzentriert auf die Spiele vorbereiten. Wer sich ebenfalls einmal am Schläger und mit dem Lochball ausprobieren möchte ist herzlich zu einem Probetraining eingeladen.

 

Trainiert wird:

Montag 15:30 bis 17:00 Sporthalle Atens 6 bis 12 Jahre (Anfänger)

20:00 bis 22:00 Sporthalle Atens Erwachsene (Anfänger sind herzlich willkommen)

Dienstag 17:00 bis 18:30 Sporthalle Mitte 13 bis 17 Jahre (Anfänger und Fortgeschrittene trainieren gemeinsam)

 

Am Wochenende kamen zum Einsatz: Daniel Sobotta (Tor), Jan-Ole Abken (1 Tor/0 Vorlagen), Jerome Diores (3/2), Marvin Rahms (1/2), Jan-Lukas Schwiede (0/1), Cedric Strauß (3/2), Jennifer Winkler (3/0)



15.01.2017

U13 mit Sieg im Suddendeath

Spieler machen gute Figur in neuen Trikots

Der Floorballnachwuchs holte in Hannover zwei wichtige Punkte.

Der Nordenhamer Floorball Nachwuchs war erneut erfolgreich. In Hannover boten die Spieler und Spielerinnen der U13 eine starke Leistung und lieferten zwei spannende Spiele ab. Das der SVN nicht mit zwei Siegen aus den Spielen gegen Seebergen/Lilienthal und Hannover/Vahrenwald hervorging, lag an der zum Teil sorglosen Verteidigung im ersten Spiel.

Gegen die SG Lilienthal/Seebergen nutzten die Nordenhamer zu Beginn konsequent ihre Torchancen. Deshalb fiel es auch zunächst nicht ins Gewicht, dass man in der Abwehr etwas nachlässig agierte. Leider fand zu Beginn des zweiten Durchgangs keine der zahlreichen Chancen den Weg ins Tor, so dass der Gegner vier Minuten vor dem Ende mit vier Toren führte. Das Spiel schien entschieden. Doch Enes Celik mit einem Doppelpack Connor Emmert schafften kurz vor Ende noch den Anschluss. Zum verdienten Ausgleich reichte es leider nicht mehr.

Im zweiten Spiel wartete der Gastgeber aus Hannover. Es entwickelte sich ein Spiel, dass an Spannung nicht zu überbieten war. Die Torhüter auf beiden Seiten boten eine überragende Leistung. Eine Minute vor dem Ende des Spieles stand es 5:5, als ein Hannoveraner Spieler alleine auf das Nordenhamer Tor zulief. Der Goalie des SVN parierte stark, rutschte bei der Abwehr allerdings aus dem Torraum. Die Schiedsrichter verhängten eine Zwei-Minuten-Strafe gegen den Torhüter, die jedoch von einem Feldspieler abgesessen werden durfte. In Unterzahl retteten sich Jason Piaskowsi und Connor Emmert in die Verlängerung und den damit verbundenen Suddendeath. Hier musste der SVN jedoch eine weitere Minute im zwei gegen drei überstehen. Dabei beschränkte man sich aber nicht nur auf die Verteidigung. Nach nur 59 Sekunden erzielte Connor den umjubelten Siegtreffer.

Mit den zwei Punkten halten die jungen Nordenhamer den sechsten Tabellenplatz und haben weiter Anschluss nach oben. Am 18. Februar stehen in Hamburg die letzten drei Spiele der Vorrunde auf dem Plan. Dann entscheidet sich, ob der SVN um den Titel mitspielen darf. Um den Sprung in die Meisterrunde zu schaffen sollte man jedoch in der Defensive etwas konsequenter agieren und auch im Angriff dürfen die Chancen etwas effektiver genutzt werden.

Der Sieg gegen den Gastgeber sorgte dafür, dass die neuen Trikots eine erfolgreiche Premiere feierten. Hier gilt ein besonderer Dank dem Hotel am Markt, dessen Logo die Brust der Spieler und Spielerinnen ziert.



12.12.2016

Floorballer feiern Sieg gegen Buntentor

Verletzungspech gegen Sedelsberg

Verletzte sich gegen Sedelsberg am Oberschenkel -Spielertrainer Sebastian Erstling

Die Floorballer des SV Nordenham haben ihren dritten Saisonsieg eingefahren und klettern in der Verbandsliga der Herren auf den sechsten Platz.

In Lesum traf das Team um Spielertrainer Sebastian Erstling auf die Knights aus Buntentor und die Hawks aus Sedelsberg.

Aufgrund von beruflichen Absagen und einem Besuch beim Finale der Floorball WM in Riga (Finnland ist neuer Weltmeister) reiste der SVN nur mit fünf Feldspielern nach Bremen.

Im Schongang begann dann auch das erste Spiel gegen die Buntentor Knights. Beide Teams ließen sich Zeit im Aufbau und agierten ohne wirklichen Zug zum Tor. Der Pausenstand von 1:1 war die logische Konsequenz. Ein Ergebnis, welches besonders bei den Nordenhamern für wenig Begeisterung sorgte, hatte man sich doch etwas mehr versprochen. Doch wieder einmal hatte man die erste Hälfte im ersten Spiel verschlafen. Und so bedurfte es sogar noch dem 1:2 Rückstand, ehe die Mannschaft erwachte. Dann jedoch richtig. Zwei Minuten nach der Buntentorer Führung leitete Jan-Lukas Schwiede in der sechsten Minute der zweiten Halbzeit die Aufholjagd ein, die Jan-Ole Abken mit seinem ersten Saisontor, fünf Sekunden vor dem Ende, zum 10:2 abschloss. Ein Ergebnis, das aufgrund der enormen Leistungssteigerung auch durchaus verdient war.

Im zweiten Spiel des Tages wartete ein weit unangenehmerer Gegner. Die Hawks aus Sedelsberg sind ein erfahrenes Team, die ihre größten Erfolge jedoch in der Jugend und auf dem Großfeld feiern. Und so entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine wirklich hochklassige Partie. Beide Mannschaften spielten nach vorne und zeigten dabei vollen Einsatz. Und auch, wenn es die Hawks waren, die die größeren Spielanteile hatten, ging der SVN mit einer 5:4 Führung in die Pause. Leider verletzte sich Erstling kurz nach dem Wiederanpfiff am Oberschenkel, so dass die Nordenhamer von nun an zu viert spielen mussten. Ein Nachteil, den man gegen drei komplette Blöcke bei Sedelsberg nur kurz ausgleichen konnte. Mit zunehmender Spieldauer ließ die Konzentration nach und so stand am Ende eine 9:5 Niederlage, die aber viel Grund zur Hoffnung gibt.

Im neuen Jahr geht es zunächst gegen die Teams aus Bramstedt und Dinklage. Zwei Gegner, mit denen es schon in der Vergangenheit viele interessante Duelle gab.

Bis dahin werden die Nordenhamer ihre Verletzungen auskurieren und sich dann gezielt auf die nächsten Aufgaben vorbereiten.

 

Wer bei den Vorbereitungen dabei sein möchte oder sich selbst einmal mit dem Schläger ausprobieren will, ist herzlich eingeladen, am Training der Floorballer teilzunehmen.

Trainiert wird:

Montag:          15:30 bis 17:00           Sporthalle Atens         (Kinder)

                        20:00 bis 22:00           Sporthalle Atens         (Erwachsene)

Dienstags:       17:00 bis 18:30           Sporthalle Mitte         (ab 12 Jahren)

 

Am Wochenende kamen zum Einsatz: Daniel Sobotta (Tor), Cedric Strauss (3 Tore/1 Vorlage), Jan-Ole Abken (1/1), Marvin Rahms (2/2), Jan-Lukas Schwiede (3/0), Sebastian Erstling (5/2)



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...


















SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.