Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

20.08.2019

Tennis- SV Nordenham , erfolgreicher Saisonabschluss

1.Herren Meister in der Verbandsliga

Bild: Sommersaison 2019, die erfolgreiche Nordenhamer Mannschaft mit v.l. Philipp Ulrich ,Lars Hibbeler ,Hendrik Grohbrügge, David Amendt und Trainer Andreas Waller (SD)

Mit den Punktspielen der 1. und 2. Herren wurde die Sommer-Punktspielsaison beim SV Nordenham abgeschlossen. Beide Mannschaften trennten sich von ihren Gegner TV Sögel und TC Papenburg leistungsgerecht 3:3. Für die schon als Meister feststehende 1. Herren war es nur noch Formsache, für die 2. Herren noch einmal ein schöner Achtungserfolg.

Auf der SV Nordenham Tennisanlage entwickelten sich von Beginn an hart umkämpfte Matche, ging es für den Gast aus Sögel doch noch um den Abstieg.Die zahlreichen Zuschauer bekamen auf allen 6 Plätzen wieder spannendes und hochklassiges Tennis zu sehen. Die Gäste aus dem Saterland gingen mit 2:0 in Führung.Der Nordenhamer Kapitän Lars Hibbeler (LK8) verlor etwas unglücklich nach 2 ½ Stunden im 3. Satz gegen Philipp Schewe (LK8) mit 7:5. (6:7,6:3,5:7). Der Youngster Filip Radu (LK20), der für den nach Thailand zurückgekehrten Nordenhamer Hendrik Grohbrügge ins Team befördert wurde, konnte gegen den stark aufspielenden Felix Schaper (LK15) nur im 1. Satz mithalten (5:7). Im 2. Satz reichte die Kraft und Konzentration noch nicht (1:6).

Mit David Amendt (LK7) und Philipp Ulrich (LK10) ging es dann zur Aufholjagd. Hier zeigten die beiden Nordenhamer einmal mehr ihre Klasse und dominierten im Endeffekt ihre Matche. David Amendt hatte gegen den aufschlagstarken Topspieler Arne Kulkmann (LK7) im 1. Satz noch eine zu hohe Fehlerquote und verlor mit 2:6 .Im 2. und 3. Satz spielte er dann aber ganz groß auf . Mit knallharten Vorhandbällen und variablem Spiel bezwang er seinen Gegner mit 6:0 und 6:4.Philipp Ulrich benötigte nur eine kurze Anlaufphase bis seine Maschine auf Hochtouren lief.Wie ein Schweizer Uhrwerk spielte der Gewinner der Borkum Open seine technischen, läuferischen und kämpferischen Qualitäten aus.Gewohnt sicher in den Grundschlägen und fast fehlerlos ließ er seinem Gegner Daniel Feldhus (LK14) mit 6:3,6:2 keine Chance.

In den Doppeln wollte dann der Gast aus Sögel noch mindestens einen Punkt retten und setzte den Topspieler Arne Kulkmann mit Felix Scheper ins 2. Doppel.Gegen Philipp Ulrich und den nach langer Verletzung erstmalig eingesetzten Peer Waller konnten die Gäste dann den 3. Satz knapp mit 7:6 gewinnen. Vorher hatte das eingespielte Nordenhamer Doppel mit David Amendt und Lars Hibbeler mit 6:0 und 7:5 gewonnen.

Sportwart Andre Frenkel zeigte sich mit dem Ablauf der Saison sehr zufrieden „ der Aufstieg und die Meisterschaft der 1. Herren ist sportlich herausragend für den SV Nordenham. So spannendes und hochklassiges Tennis hat es beim SVN lange nicht mehr gegeben. Die zahlreichen Zuschauer haben es entsprechend honoriert. Mit der 2. Herrenmannschaft und ab der Wintersaison mit einer 3.Mannschaft haben wir jetzt auch einen Unterbau, um die Nachwuchsspieler noch besser zu fördern.“ (SD)



16.08.2019

SV Nordenham-Tennis, Aktion Ferienpass mit viel Spass

23 Kinder trainierten eine Woche beim SVN

Trainer Andreas Waller (5 v.l.) bespricht den Ablauf der Tennis- Ferienpassaktion mit den Kindern

Eine Woche lang hieß es für die 23 Kinder beim Tennis Sport, Spiel, Satz und Sieg. Spielerisch mit viel Koordination und Fitness lernten die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren den Umgang mit dem Tennisball. Angefangen vom Softball, über den Low Tennisball oder drucklosen Ball hatten Chefcoach Andreas Waller und sein Trainerteam für jedes Alter und Leistungsstärke das passende Angebot. Mit viel Spass und mit vielen kleinen Erfolgserlebnissen im Gepäck beendeten die strahlenden Kinder die Woche. "Einige Kinder machen nach der Ferienpassaktion sofort weiter und werden im Jugendtraining integriert" freute sich Jugendwart Jürgen Bittner.    



10.07.2019

Tennis- SV Nordenham , tolles Trainingscamp

Sport, Spiel, Spass beim Trainingscamp

Viel Spaß hatten die Teilnehmer beim SV Nordenham Trainingscamp

Mit Beginn der Sommerferien veranstaltete die Tennisabteilung des SV Nordenham ihr 1. Trainingscamp für Jugendliche auf der SVN Tennisanlage. Insgesamt nahmen 22 Jugendliche aus Nordenham, Brake, Hagen und Nesse mit Begeisterung teil. Trainer Andreas Waller hatte mit seinem Trainer- und Betreuerteam ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Täglich wurde auf allen 6 Aussenplätzen mit 6 Trainern 2 Stunden vormittags und 2 Stunden nachmittags in kleinen Gruppen trainiert. Standen am ersten Tag noch Grundlagentechnik und Koordination als Schwerpunkt auf dem Zettel, ging es am 2. und 3 Tag immer mehr in das Technik- Taktik- und Matchtraining. Im Matchtraining gab es für die Spieler immer wieder nützliche Hinweise und Tipps von den Coaches. Hier hatten die Jugendlichen mit den Trainern und Herrenspielern Peer Waller, Philipp Ulrich und Filip Radu zuzätzlich Experten auf dem Platz, die neben den theoretischen Kenntnissen auch praktisch alle Schläge beherrschen.

„Das Camp hat allen sehr viel Spaß gemacht und wird sicherlich zu einer festen Grösse im Veranstaltungskalender der SVN Tennisabteilung. Wir haben hier beim SVN optimale Möglichkeiten so ein Trainingslager durch zu führen“ resümierte Coach Andreas Waller. (SD)



02.07.2019

Tennis- SV Nordenham , 1.Herren feiert Meisterschaft

Beeindruckender 6:0 Sieg gegen Emsteker TC

Bild: Die erfolgreiche Nordenhamer Mannschaft nach dem Spiel in Emstek mit v.l. Hendrik Grohbrügge, David Amendt, Philipp Ulrich, Lars Hibbeler und Peer Waller

Mit einem 6:0 Auswärtssieg gegen Emsteker TC setzte die 1. Herrenmannschaft des SV Nordenham ihre eindrucksvolle Siegesserie fort und sicherte sich vorzeitig den Meistertitel in der Verbandsliga.

Auch in Emstek dominierten die Gäste aus Nordenham bei tropischen Temperaturen die Matche. Um unnötige Wartezeiten in der Hitze zu vermeiden, starteten alle 4 Einzel gleichzeitig. Hendrik Grohbrügge, David Amendt und Philipp Ulrich kamen gut aus den Startlöchern und konnten sich sofort absetzen.Lars Hibbeler musste sich erst nach verlorenem 1. Satz mit 2:6 und 1:4 ins Match kämpfen und konnte den 2.Satz noch mit 7:5 gewinnen.Im 3. Satz setzte der Linkshänder bei den Grundlinienduellen geschickt seine Vorhand ein und fuhr nach ca. 3 Stunden den Satz mit 6:4 ein. Vorher hatte Hendrik Grohbrügge sein Duell gegen Niklas Thobe mit 6:2,6:4 gewonnen. Grohbrügge reichte eine ganz solide Leistung gegen den Topspieler aus Emstek. David Amendt bestätigte seine gute Form und ließ Jan-Niklas Wendeln mit 6:1,6:2 keine Chance. Philipp Ulrich musste zwar gegen Niklas Meyer wie gewohnt etwas Staub aufwirbeln und kämpfen, walzte dann aber seinen Gegner mit 6:1,6:0 nieder. Trainer Andreas Waller hatte alle Hände voll zu tun, neben einigen Tipps die Spieler mit genügend Wasser zu versorgen.

Mit einem sicheren 4:0 nach den Einzeln ging es in die beiden Doppel. Hier vertraute der Coach auf die Erfolgsdoppel Amendt / Hibbeler und Grohbrügge / Ulrich und wurde nicht enttäuscht. Das Doppel Grohbrügge / Ulrich schraubte ihre makellose Bilanz auf jeweils 5 Einzel- und Doppelsiege hoch und gewann 6:3,6:0 gegen sich tapfer wehrenden Gäste mit N.Thobe / Meyer. Das Doppel Amendt / Hibbeler musste nach 6:4 und 2:6 schon alle Register ziehen, um den entscheidenden 3. Satz mit 6:3 zu gewinnen. Die Gastgeber wollten unbedingt noch diesen einen Punkt, denn es kämpfen noch 4 Mannschaften um den Abstieg.

„Mit diesem eindrucksvollen Sieg , dem Meistertitel und dem Aufstieg in die Landesliga hat diese sympathische Mannschaft aus Nordenham wesentlich mehr erreicht, als zu erwarten war“ lobte sichtlich erfreut das Trainerteam mit Andreas Waller und Pawel Geldner. (SD)



19.06.2019

Tennis- SV Nordenham , B-Junioren vorzeitig Meister

Trainingskonzept geht auf

Bild: Die erfolgreiche Mannschaft mit (v.l) Simon Fehlhauer,Jonas Thölen,Daniel Gerner, Massimo Stüdemann,Finn Kuhlmann, Jost Wachtendorf und den Trainern Andreas Waller, Pawel Geldner

Foto: G. Diekmann

 

Bereits einen Spieltag vor Saisonende konnten die B-Junioren sich mit einem überzeugenden 6:0 Heimsieg gegen den Oldenburger TeV die Meisterschaft in der Regionsliga sichern. Mit jetzt 4 Siegen und 8:0 Punkten sind sie vom Verfolger TV Varel nicht mehr einzuholen.

Vom neuen Trainingskonzept mit dem Grundlagentraining und einem 2. Training mit Taktik-Match-Koordinations- und Konditionselementen profitierten die Spieler. “Gerade in den Matchen konnte man bei kritischen Bällen oder Spielständen deutlich merken, das die Spieler belastbarer waren und sich immer wieder mit guten Bällen befreien konnten" freute sich Trainer Andreas Waller mit dem gesamten Team.

Am 29.06.19 wollen die Jungs in ihrem letzten Heimspiel gegen TC Oldenburg noch einmal nachlegen und einen Sieg einfahren. (SD)



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.