Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

01.12.2020

Hendrik Grohbrügge wechselt nach Bremen

Im Sommer 2.Bundesliga

Hendrik Grohbrügge (li) wird vom Trainer und Spieler der 1. Herren Peer Waller bei seinem letzten Training beim SV Nordenham verabschiedet.

Hendrik Grohbrügge wechselt im nächsten Sommer vom SV Nordenham in die 2. Bundesliga zum Bremer TC von 1912. Die letzten 2 Jahre hat er erfolgreich beim SV Nordenham gespielt und maßgeblich zum Aufstieg in die Landesliga beigetragen. Jetzt macht das 19- jährige Talent den nächsten sportlichen Schritt.

2 erfolgreiche Jahre in Nordenham

Vor 2 Jahren kam Hendrik Grohbrügge durch seinen in Bremerhaven wohnenden Grossvater Bernhard Grohbrügge und Kontakte von Andreas Waller zum SV Nordenham. Er verstärkte hier die neu formierte 1. Herren Mannschaft und spielte an Nummer 1 eine überragende Saison. Auch in diesem Sommer stand das Talent dem SV Nordenham wieder zur Verfügung. Neben den Punktspielen bestritt er einige hochklassige Turniere ,bei denen er auch gegen Spieler aus der deutschen Rangliste gewinnen konnte.

Vorbereitung in Thailand

Letzten Freitag ging die Reise erst einmal wieder Richtung Thailand, wo er ab 25.12.20 in Bangkok an der TROOPS Tennis Acedemy trainiert. Hier wird er vom Thai Davis Cup Captain Weerapat Doakmaiklee betreut und auf Turniere vorbereitet. In seiner Heimatstadt Bangkok wird er zusätzlich am Goethe Institut auch einen intensiv Deutsch Kurs besuchen. Nach seiner Rückkehr im Sommer möchte er neben Tennis auch in Deutschland studieren.

Verein wünscht alles Gute

Für Sportwart Andre Frenkel war es ein logischer Schritt des Nordenhamer Spielers " Hendrik ist ein Ausnahmespieler und hat uns 2 Jahre mit tollem Tennis begeistert. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und er ist beim SV Nordenham immer ein gern gesehener Gast."



03.11.2020

SV Nordenham- Tennis, Tennishalle bleibt geöffnet

Spiel- und Trainingsbetrieb nach Vorgaben möglich

Herrenspieler David Amendt in Aktion, Tennis ist als Einzel weiter möglich.

(Bild Sportfoto Schlack)

Nach Vorgaben der Landesregierung, des Landessportbundes und des Tennisverbandes kann der Tennissport in der Einstufung als Individualsport weiter betrieben werden.

Es ist unter Einhaltung aller Vorgaben des Hygieneschutzes erlaubt, Tennis als Einzel zu spielen. Doppel ist nur erlaubt, wenn die Spieler aus höchstens 2 Haushalten kommen.Das Training kann mit Trainer und max. 2 Spielern erfolgen.(Auszug TNB)

Nach Rücksprache von Abteilungsleiter Jürgen Bittner mit der SV Nordenham Geschäftsstelle hat man sich entschieden, weiter den Spiel- und Trainingsbetrieb anzubieten.Die Trainings- und Hallenbelegungspläne wurden überarbeitet und den Vorgaben angepasst.

"Wichtig bei dieser Entscheidung sind jetzt die Tennisspieler, die sich an die Regeln und Abläufe halten" äußerte sich Abteilungsleiter Jürgen Bittner." "Abstand halten, Kontakte vermeiden, Mund- und Nasenschutz beim Betreten der Tennisanlage tragen."

Die Punktspiel sind alle bis Ende November abgesagt und verschoben worden.Bleibt jetzt die weitere gesamte Entwicklung abzuwarten.

Über Änderungen werden wir sie informieren.



22.09.2020

SV Nordenham Tennis, erfolgreicher Punktspielabschluss

Pokalfinale am Donnerstag

Impressionen vom Punktspiel der 1. Herren

o.l. Lars Hibbeler und Hendrik Grohbrügge im erfolgreichen Doppel

u.l. Hendrik Grohbrügge serviert zum Matchgewinn

o.r. Lars Hibbeler in Lauerstellung

u.r. die Routiniers Oliver Kowalewski und Philipp Ullrich im Doppel

Die 3 Herrenmannschaften des SV Nordenham beendeten am letzten Wochenende die Sommer Punktspielsaison mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage. Die 1. Herren konnte in einem begeisternden Spiel gegen den Favoriten aus Bremen / Barrier TC ein Unentschieden sichern. Die 2. Herren feierte bereits am Samstag mit 6:0 einen Kantersieg gegen den Nindorfer TC, unserem nächsten Gegner im Pokalfinale. Die junge Truppe der 3. Herren musste mit 6:0 eine klare Niederlage beim Tabellenführer des PSV Oldenburg einstecken.

Nindorf auch Gegner im Pokalfinale

Die 2. Herren stellte am Samstag den Schalter schnell auf Sieg.Gegen die Gäste aus Nindorf wollte die Mannschaft um Sebastian Nanninga keinen Zweifel aufkommen lassen, da die Nindorfer ja auch der nächste Gegner im Pokalfinale am Donnerstag sind. Alle Matche gingen in 2 Sätzen glatt für die Nordenhamer über die Bühne.Konnten die Gäste in den Einzeln noch phasenweise dagegen halten, waren die in den beiden Doppeln chancenlos.

Gegner kommt mit 4 DTB Ranglisterspielern

Am Sonntag starteten dann die 1. Herren in dem mit Spannung erwarteten Duell gegen den Favoriten Barrier TC.Die jungen Gäste traten mit 4 DTB Ranglistenspieler ( LK 1 ) an und spielten in Nordenham auf Sieg. SVN Routinier Philipp Ulrich startete gegen den 19 jährigen Maxim Triller, während es Emanuel Radu mit dem 18 jährigen Leon Andrä aufnahm.Ulrich konnte den ersten Satz mit 5:7 noch ausgegklichen gestalten, musste sich aber im 2. Satz mit 1:6 dem hohen Tempo des Gegeners gschlagen geben.Manu Radu kam nach anfänglichen Fehlern besser ins Spiel und gewann nach 5:7 den 2. Satz überraschend deutlich mit 6:1.Den spannenden 3.Satz konnte der Nordenhamer mit einem Ass im 2. Aufschlag zum viel umjubelten 7:5 für sich entscheiden.Danach folgte das Spitzenspiel Hendik Grohbrügge LK 2 gegen Bendix Schröder LK 1 und Lars Hibbeler LK 9 gegen Tarek Erlewein LK 1. Der Nordenhamer Kapitän zog zwar alle  taktischen Register, musste sich aber dem druckvollen Spiel  des 17 jährigen Gegner mit 2:6 und 1:6 geschlagen geben.

Tennis auf hohem Niveau

Das Spiel 19 jährigen Nordenhamers Hendrik Grohbrügge gegen das 17 jährige Talent Bendix Schröder war Tennis auf ganz hohem Niveau. Immer wieder brachten die hervorragenden Ballwechsel die Zuschauer auf dem Centercourt zum staunen und applaudieren. Knallharte Aufschläge,variable Cross- und Longlinebälle und klug vorgetragene Angriffbälle kennzeichneten das Spiel der beiden Tenniscracks.Eines der bisher besten Matche auf dem Nordenhamer Centercourt, wobei Grohbrügge einen Tick besser war und die entscheidenden Punkte zum 6:4 und 6:3 gewinnen konnte.

verdientes Unentschieden

Das Doppel Grohbrügge / Hibbeler sicherte dann mit einem 6:4 und 7:5 Sieg das verdiente Remis. Ulrich / Kowalewski verloren mit 4:6 und 0:6 gegen die Youngster aus Bremen. Sportwart Andre' Frenkel zeigte sich zufrieden mit der schwierigen "Corona Saison". " Trotz Auflagen und Einschränkungen haben wir die Saison gut vorbereitet und zur Freude der Mitglieder den ganzen Sommer Tennis spielen können. Jetzt kommt noch das spannende Pokalfinale und dann geht es ab November mit 6 Mannschaften in eine spannende Wintersaison".

 



18.08.2020

SV Nordenham- Tennis, Spieler erfolgreich bei Turnieren und TNB Pokal

Pokal Achtelfinale und Turniersieg

Bild: die beiden SVN Herren Pokalmannschaften (o.l.,u.l.)          

Das erfolgreiche Pokal Doppel Josif und Filip Radu (o.r.)        

Hendrik Grohbrügge mit Turniererfolg in Hamburg  (u.r.)

Foto: SD

Mit 3 Mannschaften war der SV Nordenham in den neu geschaffenen TNB (Tennisverband Niedersachsen Bremen ) Pokal nach k.o. System gestartet. Da auf Grund der Corona Krise viele Mannschaften nicht am Punktspielbetrieb teilnehmen, bietet der TNB in diesem Sommer diese interessante Pokalrunde an. Nach 2 Siegen steht die Herren-Mannschaft um Finn Christiansen diese Woche im Heimspiel gegen den TV Syke im Achtelfinale. Trainer Andreas Waller und Teamchef Klaus Blumenberg trauen der Truppe durchaus einen weiteren Sieg zu. Die Herren II und Herren Ü50 sind in der Pokal-Hauptrunde ausgeschieden.

Erfolgreich waren auch die Turnierteilnahmen einiger Spieler bei LK und DTB Turnieren. So konnte unser Top Spieler Hendrik Grohbrügge in Hamburg beim gut besetzten DTB Global Condor Cup das Viertel Finale erreichen.Mit 2 Siegen gegen die DTB Ranglistenspieler Nr. 375 und Nr.242 unterstrich er seine weiteren sportlichen Ambitionen. Hier dürfen die Tennisfreunde gespannt auf die zukünftige sportliche Entwicklung sein.

Torben Renken gewann mit 3 klaren Siegen das Herren 30 LK Turnier in Garrel. Josif Radu und Silas Wittrock (Gewinner der Nebenrunde) sammelten mit ihren Siegen in Loxstedt ordentlich LK Punkte und stuften sich dadurch in die nächsten LK Klassen.

Ende August beginnen wieder die Punktspiel der Herrenmannschaften. Am Samstag, d. 29.08.20 um 13.00 Uhr beginnt die 1. Herren mit einem Heimspiel gegen den Spitzenreiter Bremer TV. Alle 3 Spiele konnten die Gäste bisher mit 6:0 gewinnen.Es wird also wieder hochklassiges Tennis auf der SV Nordenham Tennisanlage geboten. (SD)



15.06.2020

SV Nordenham-Tennis,gelungener Punktspielauftakt

Herren verlieren, Herren 30 gewinnt

2. Herren

-Finn Christansen und Oliver Kowalewski kämpften im Doppel (o.l)

-Filip Radu (o.r) und (u.r) mit seinem Bruder Josif Radu (u.r)

1.Herren

-Hendrik Grohbrügge (m.l) und Lars Hibbeler (u.l) bereiten sich am Samstag Vormittag auf das schwere Punktspiel in Oldenburg vor

Foto: S.Diekmann

Trotz Auflagen und Regeln sprach Sportwart Andre Frenkel von einen gelungenen Auftakt der Punktspiele. "Spieler, Trainer und Betreuer haben sich sehr gut verhalten und so einen reibungslosen Ablauf gewährleistet ".

Mit 2 Niederlagen und 1 Sieg sind die Herrenmannschaften des SV Nordenham in die Saison gestartet. Die 1. Herren kassierte gegen die Favoriten in Oldenburg beim OteV ein 2:4 und die 2. Herren musste im Heimspiel gegen SW Cuxhaven 1:5 eine Niederlage einstecken. Die neu gemeldete Herren 30 Mannschaft des SV Nordenham konnte am Sonntag überraschend deutlich mit 6:0 ihr Heimspiel gegen TC Hude gewinnen.

1. Herren, tolles Spitzenspiel

Bei der Nachwuchsmannschaft des Oldenburger teV konnte in den Einzel nur die Nordenhamer Nr.1 Hendrik Grohbrügge (LK3) sein Spiel gegen den starken Philipp Claus (LK2) gewinnen.Coach Andreas Waller schwärmte von der Leistung des vor einer Woche aus Thailand zurückgekehrten Grohbrügge "das Spiel fand auf höchsten Nivau statt, im 2. Satz drehte Hendrik noch einmal auf und ließ seinem starken Gegner keinen Chance mehr ". Philipp Ulrich (LK7) und Lars Hibbeler (LK9) sind noch nicht im Punktspielmodus und mussten klare Niederlagen einstecken. Manu Radu (LK2) spielte einen guten 1. Satz, im 2. Satz fehlte die Kraft und er konnte nicht mehr dagegen halten.Mit 1:3 ging es in die Doppel

Unentschieden greifbar

Beide Doppel wurden erst im Matchtiebreak entschieden. Nachdem Grohbrügge / Hibbeler mit einer ganz starken Vorstellung gewinnen konnten, mussten Ulrich und Radu sich im Matchtiebreak geschlagen geben.

2. Herren, SV Nordenham II - SW Cuxhaven II 1:5

"Mit 1:5 ist die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen" äußerte sich Teamchef Klaus Blumenberg. "Auch beide Doppel waren hart umkämpft und gingen letztendlich an den Gast aus Cuxhaven". In den Einzeln konnte Josif Radu (LK23) souverän gegen Johann Hasse (LK20) mit 6:2,6:1 gewinnen. Filip Radu (LK13) und Finn Christiansen (LK16) verloren klar in 2 Sätzen. Christiansen spielte zwar ein gutes Match, sein Gegner Marcel Kolbenstetter (Lk13) lieferte aber eine ganz starke Partie.Oliver Kowalewski musste sich erst im Matchtiebreak mit 8:10 geschlagen geben, nach guten 1. Satz hatte er mit den hohen Temperaturen zu kämpfen.

Herren 30, SV Nordenham- TC Hude 6:0

Das war für die neu gemeldete Herren 30 Mannschaft aus Nordenham ein Auftakt nach Maß.Angeführt von Torben Renken (LK22) , der einzige SVN Spieler mit Punktspielerfahrung im Herrenbereich. Die Gastgeber ließen sich auch in spannenden 3. Satz Matchen nicht beeindrucken und konnten alles gewinnen.

Torben Renken (LK22) 6:0,6:0

Julian Lachnitt (LK23) 5:7,6:2,6:1

Thomas Delik (LK23) 4:6,6:1,6:2

Dominik Juhrs (Lk23) 6:0,6:0

Doppel

Renken/ Delik 6:1,6:1

Lachnitt/ Juhrs 4:6,6:4,7:5

(S.D)

 

 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.