Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

Mittwoch-Mixed

 

3. Reihe v.l.: Alexander Raichle, Dieter Reimann, Hergen Brau, Igor Maier, Torsten Radespiel
2. Reihe v.l.: Maurice Mücke, Jörg Natrop, Julius Natrop, Thomas Mücke
1. Reihe v.l.: Claas Klotzbücher, Jan Hendrik Clasen, Meike Segebrecht, Kerstin Deutzmann
Oben links: Anneke Thaden
nicht auf dem Bild: Tatjana Rupprecht, Ben Rödiger ​

 

Die Mittwoch-Mixedgruppe ist der Neuling der Abteilung und gehört erst seit dem Sommer 2017 zur Abteilung. Das Team hat den Ursprung aus einer Ballsportgruppe gemischt, aber über die Jahre hinweg wurde nur noch Volleyball gespielt, so dass wir uns jetzt über eine weitere Hobbymannschaft freuen können.

Das Team nimmt an der Mixed-Hobbyliga Wesermarsch der NWVV-Region Oldenburg teil und das sehr erfolgreich. In der Spielzeit 2015/2016 konnte man gleich die Meisterschaft in der Hobbyliga feiern. In der vergangenen Saison 2016/2017 schloss man die Runde als Tabellendritter ab.
In der Saison 2017/2018 konnte man den Wanderpokal der Hobbymixedliga wieder zurück nach Nordenham holen und in der vergangegn Saison auch verteidigen.

 

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Mannschaft Sporthalle Übungsleiter
Mittwoch 20.00 - 22.00 Uhr MittwochsMixed Halle Mitte Thomas Mücke
Hergen Brau
 
 

Ergebnisse

Tabelle

 

News & Spielberichte

17.11.2019

SVN startet auch wieder in die Saison 2019/2020 der Hobbyliga Wesermarsch

Knappe Niederlage im Tie-Break gegen den TV Oldenbrok

Das SVN-Team (links vom Netz) gegen die SG TV Hammelwarden/TV Großenmeer

Am letzen Wochenende war es wieder so weit, die Saison der Hobbyliga Wesermarsch 2019/20 startete in ihre Hinrunde.
Anders als in den letzten Jahren wurde diesmal die Hinrunde (wie auch die Rückrunde am 22.03.2020) in Turnierform gespielt.
Mit dabei waren ausser der Mittwochs-Gruppe vom SVN auch der TV Schweewarden, SG TV Hammelwarden/TV Großenmeer, TV Oldenbrok und die Hobbymannschaft „Spiel und Spaß“ vom SVN.
Das Turnier begann gleich mit einem Spitzenspiel - Mittwochs-Gruppe gegen den TV Oldenbrok. Zwei Mannschaften die auf Augenhöhe stehen und in den letzten Jahren immer sehr ausgeglichene Partien auf gehobenen Hobbyliganiveau abgeliefert haben.
So war es auch dieses Mal. Man spürte die Anspannung beider Teams vor dem Spielstart.
Beide Mannschaften begannen sehr konzentriert und diszipliniert ihr Spiel. Mehr als zwei Punkte konnte sich keine Mannschaft von der anderen absetzen. Mal führte der SVN, mal der TVO in einem hart umkämpften Spiel. Mit ein wenig Glück setzte sich das Team vom TV Oldenbrok im ersten Satz 25:23 durch. Der zweite Satz war nicht weniger spannend. Meist punktgleich beieinander maschierten beide Teams dem Satzende entgegen, das dieses Mal die Mittwochs-Gruppe mit Willen und Einsatz mit 29:27 für sich entschied.
Für beide Teams, top fit und in ihrer Spielweise nicht nachlassend, ging es ins Tiebreak. Auch dieses endete wiederum denkbar knapp, allerdings wiederum für die Oldenbroker mit 16:14, die alles in allem das Spiel, wenn auch sehr knapp, verdient gewonnen haben.
Die anderen Spiele an diesem Abend waren für die Spielerinnen und Spieler der Mittwochs-Gruppe weitaus weniger spannend.
Die Spiele wurden ohne Schwierigkeiten gewonnen. Somit bot sich die Möglickeit neue Teammitglieder in den Spielbetrieb einzubinden, so dass man in Zukunft auf gute Ersatzspieler zurückgreifen kann.

Zum neuen Team der Mittwochs-Gruppe um Thomas Mücke gehören Anneke Thaden, Kerstin Deutzmann, Tatjana Rupprecht, Torsten Radespiel, Maurice Mücke, Igor Maier und Jan Hendrik Clasen.



03.04.2019

Meisterschaft in der Hobbyliga Wesermarsch erfolgreich verteidigt

Mittwoch Mixed sichert sich auch in der Saison 2018/2019 den Titel

Das Meisterteam 2018/21019 der Hobbyliga Wesermarsch

h.v.l.: Thomas Mücke, Torsten Radespiel, Maurice Mücke und Jan Hendrik Clasen
v.v.l.: Kerstin Deutzmann, Anneke Thaden, Igor Maier, Nadine Petershagen

Am letzten Wochenende wurde der Rückrundenspieltag der Hobbyligarunde gespielt.
Leider musste der Oldenbroker TV und der Großenmeerer TV ihre Teams mangels Spieler zurückziehen.

Die Mannschaften der SVN Mittwochs-Gruppe und des TV Schweewarden bestritten das erste Spiel.
Die beiden spielstärksten Teams der Hobbyliga lieferten sich ein gutes Spiel auf Augenhöhe mit langen Ballwechseln.
Durch die Erfahrungen der letzten Jahre hat die Mittwochs-Gruppe einen kühlen Kopf behalten. Beide Sätze wurden letztendlich doch relativ locker mit 25:14 und 28:15 gewonnen.

Im zweiten Spiel wurde gegen den TV Hammelwarden gespielt. Der HTV hat den im letzten Sommer begonnenen Mannschaftsumbruch gut hinbekommen. Durch eine sehr gute Aufschlagsserie von Maurice Mücke im ersten Satz ging der SVN früh mit 16:3 in Führung, die das Team mit 25:7 sicher nach Hause brachte. Im zweiten Satz hingegen plagten allerdings schwere Konzentrationsmängel den Spielfluss des SVN Teams. Gut vorbeireitet Angriffe waren Mangelware.
Es gab viele unerzwungene Fehler, die das Team des TVH stärker werden ließen. Nach viel Kampf und mit dem Quäntchen Glück wurde der zweite Satz von der Mittwochs-Gruppe schließlich mit 28:26 gewonnen.

Das dritte Spiel wurde gegen die Mannschaft „Spiel und Spaß“ ausgetragen, die völlig überfordert waren. Das Team ist neu in der Hobbyliga angetreten und hat als Anfänger Lehrgeld gegen die Mittwochs-Gruppe zahlen müssen. Das SVN Team um Spielertrainer Thomas Mücke gewann souverän mit 25:6 und 25:12.



04.11.2018

SVN startet auch wieder in die Saison 2018/2019 der Hobbyliga Wesermarsch

Titelverteidiger führt auch in der neuen Saison die Tabelle an

Maurice Mücke im Angriff für die SVN Hobby-Volleyballer.

Foto: SVN

Die Hobbyligaspielrunde der Saison 2018/19 wird in diesem Jahr in einem neuen Modus ausgespielt.
Es gibt keine Spieltage mehr sondern nur noch ein Hinrunden- und ein Rückrundenturnier.
Das Hinrundenturnier fand am 04.11.2018 in der Halle FAH in Nordenham statt. Aus Zeitgründen konnte allerdings nicht der ganze Spielplan umgesetzt werden so dass es Nachholspiele geben wird.

Der erste Turniertag lief für die Mittwochs-Gruppe des SVN sehr gut. Das erste Spiel wurde gegen den spielstarken TV Schweewarden ausgetragen. Während der erste Satz gut und flüssig gespielt und zu recht mit 25:12 gewonnen wurde, so ging der zweite Satz durch unkonzentrierte Spielweise des SVN mit 21:25 verloren. Das Tie Break wurde dann mit 15:9 gewonnen und das Spiel für den SVN entschieden.

Im zweiten Spiel wurde gegen den Oldenbroker TV gespielt, der allerdings ersatzgeschwächt antrat. Die Mittwochs Gruppe hatte gegen Tabellenzweiten der Vorsaison relativ leichtes Spiel gehabt und mit 25:9 und 25:13 gewonnen.

Das dritte Spiel an diesem Turniertag wurde gegen den Hammelwarder TV bestritten. Das Team des HTV befindet sich derzeit im Umbruch und musste viele neue Spieler integrieren. Der SVN spielte konzentriert durch so dass das Spiel an Ende mit 25:10 und 25:16 verdient nach Hause gebracht wurde.

Durch die erfolgreiche Spielgestaltung steht die Mittwochs-Gruppe des SVN unangefochten auf dem ersten Tabellenplatz der Hobbyliga.

Zum Kader des SVN-Teams um Thomas Mücke gehören Anneke Thaden, Kerstin Deutzmann, Kyra Deutzmann, Torsten Radespiel, Maurice Mücke, Igor Maier, Thorge Pradel und der Debütant Jan Hendrik Clasen



1
 
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.