Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

20.01.2020

Kampfrichter- und Coach- Lizenzlehrgang für Dan-Träger und Fortgeschrittene Taekwon-Do Athleten

Bundestrainer der International Taekwon-Do Federation Deutschland (ITF-D), Harry Vones

Am Sonntag den 12. Januar fand im Nordrhein-Westfälischen Monheim ein Kampfrichter- und Coach- Lizenzlehrgang für Dan-Träger und Fortgeschrittene Taekwon-Do Athleten statt. Der Bundestrainer der International Taekwon-Do Federation Deutschland (ITF-D), Harry Vones (8.Dan) begrüßte um 9:30 Uhr in der Sportschule Monheim knapp 70 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Vom Team Küste (SV Nordenham, Blexer TB) aus Nordenham waren Markus Waibel (6.Dan), Harald Hortig (4.Dan), Tobias Harries (3.Dan), Bjarne Fischer (2.Dan), Henning Ratjen (1.Dan)  sowie Horst Koch (2.Kup) angereist. Der Kampfrichter- und Coach- Lizenzlehrgang beinhaltet mehrere Kategorien. Zum einen konnte man je nach Qualifikation die Kampfrichter D1-Lizenz (Bedienung der elektronischen Wertungssysteme), D2-Lizenz (Punktrichter) oder die C-Lizenz (Mattenleiter) erwerben. Weiterhin erwarb man die für Turniere wichtige Coach-Lizenz um bei Wettkämpfen die Teilnehmer betreuen zu können. Die Inhalte der Coach-Lizenz beziehen sich hauptsächlich auf das allgemeine Kampfrichterwissen. Dabei werden einige Bereiche wie Wettkampfdisziplin für Coach und Wettkämpfer, Kleiderordnung und Terminologie vertieft. Des weiteren erhielt man auf dem Lehrgang wertvolle Informationen bezüglich Änderungen im Bereich Wettkampf (Matsogi) und Formenlauf (Tul) des Verbandes. Alle Lizenzen haben eine zweijährige Gültigkeit. Zum Abschluss gegen 16:30 Uhr fand noch ein kurzes gemeinsames Kaffeetrinken statt. Unsere Athleten vom Team Küste waren gegen 21 Uhr wieder in Nordenham angekommen.



06.01.2020

Team Küste mit letzten Farbgurtprüfungen in 2019

Teilnehmer auch aus dem ITF Kids-Programm

Dustin und Eveline bei ihrer Tul vor den Prüfern

Beim aus dem SV Nordenham und Blexer TB bestehenden Taekwon-Do Team Küste fand am 21.12 die letzte Farbgurtprüfung des Jahres statt. Hierbei standen vor allem Schüler der ITF Taekwon-Do Kids im Vordergrund.  Das so genannte Kids-Programm ist für Kinder im Alter von 4-8 Jahre geeignet und steht unter der Schirmherrschaft des Verbandes International Taekwon-Do Federation (ITF). Die ITF-Kids gibt es Weltweit! Beim Team Küste trainieren etwa 30 Kinder in der Altersklasse und tragen den Namen "Küsten-Kids". Zum Abschluss aus dem Kids-Programm legten nun deren vier, ihre Farbgurtprüfung ab. An diesem Wochenende stellten sich Sanyana Waibel und Amelie Maake (beide 8.Kup/Gelb), Dustin Nguyen und Evelina Below (9.Kup/Weiß-Gelb) der Herausforderung einer Prüfung. Aufgerundet wurden die Teilnehmer durch Dennis Bruns (6.Kup/Grün) und Agnes Vokshi (7.Kup/Gelb-Grün). Das Prüfungskomitee bestand aus Team Küste Cheftrainer und ITF-Prüfer Markus Waibel (6.Dan) sowie Harald Hortig (4.Dan). Harald gehört seit Beginn 2019 zum Team Küste (SV Nordenham) und war extra für die Prüfungsabnahme aus Hamburg angereist. Als Teamhelfer agierten diesmal Henning Ratjen (1.Dan) und Mert Candogan (6.Kup). Obwohl vor allem die Kids sehr nervös waren absolvierten sie ihre Aufgaben aus der Präsentation einiger Grundschultechniken, Tul (Formenlauf) und die 3-Schritt Partnerübungen sowie Theoretische Fragen aus den allgemeinen Taekwon-Do mit sehr viel Wissen und Können. Auch bei den beiden höher Graduierten wo noch Matsogi (Freikampf) hinzukam konnte man sehen, dass auch sie sich sehr gut vorbereitet haben! Die nächste Prüfung steht im Frühjahr 2020 an. Auch da werden wieder einige der Küsten-Kids sich der Herausforderung stellen, sie trainieren immer Montags in Nordenham und/oder Samstags in Blexen. Das Taekwon-Do Team Küste bereitet sich ab Januar unter anderem für das Turnier der Offenen ITF-D Meisterschaften in Monheim am 15. Februar vor.



10.12.2019

SV Nordenham holt ein Meister- & zwei Vizemeistertitel

Taekwon-Do Team Küste erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften!
Bei 8 Starts im Tul (Formenlauf) und Matsogi (Kampf) erreichen sie 1x Platz 1, 2x Platz 2 und viermal den dritten Platz.

Taekwon-Do Team Küste

Das aus dem SV Nordenham und Blexer TB bestehende Team Küste war jetzt bei den Deutschen Meisterschaften (6.Dan bis 3.Kup) und Nachwuchsmeisterschaften (4.Kup bis 8.Kup) des Verbandes ITF in Duisburg am 16.11.2019 am Start. 295 Sportler aus 41 Vereine des gesamten Bundesgebietes qualifizierten sich hierzu. Cheftrainer Markus Waibel (6.Dan) war mit drei Teilnehmern im Seniorenbereich Henning Ratjen (BTB), Horst Koch und Dennis Bruns (beide SVN) sowie drei aus dem Juniorenbereich Mert Candogan (BTB), Agnes Vokshi und Beyza Er (beide SVN) angereist. Die sechs Sportler starteten insgesamt 8-mal unterschiedlich in den Kategorien Formenlauf (Tul) und Kampf (Matsogi). In der Kategorie Formenlauf begannen zunächst die Junioren. Agnes Vokshi (-4.Kup) schaffte es bis ins Finale. Sie lief sie ihre Tuls kraftvoll und mit Ausdruck. Am Ende setzte sich ihre Gegnerin Afsana Abasi (Sportschule Höxter) jedoch durch und Agnes wurde Deutscher Vizemeister Nachwuchs. Auch Beyza Er (-7.Kup) schaffte es, etwas überraschend aber umso schöner ins Finale. Dort unterlag sie dann aber deutlich Lara Burgos Mendes (Sportschule Po-Eun Bremen). Auch sie wurde Deutscher Vizemeister Nachwuchs. Mert Candogan (-4Kup) lief seine Tuls bis zum Viertelfinale rhythmisch und dynamisch sehr gut. Dort aber unterliefen ihm einige technische Fehler und er verlor gegen Bruno Boessler (TV Schmieden) und belegte am Ende Platz 5. Im Seniorenbereich startete nur Horst Koch im Tul und dieser sollte sein erreichendes Halbfinale so schnell nicht vergessen. Anscheinend zu konzentriert schaute er nicht mehr auf den Monitor und nahm die Aktualisierung der Tul nicht mehr war und lief die des ersten Halbfinales. Dadurch verlor er leider gegen Robert Neef (Guwon-ui-Son-Schule Castrop-Rauxel) und wurde dritter. Nach dem Mittag starteten die Kämpfe (Matsogi), diesmal zunächst mit den Senioren. Zur Freude von Trainer Markus Waibel erreichten alle drei die Endrunden ihrer jeweiligen Gruppe. Diese bestanden aus jeweils drei Teilnehmer, jeder musste gegen den anderen kämpfen. Horst Koch (-1.Kup / offen) begann gegen

Martin Jäger (TSV Gellersen) und traf dann erneut auf Robert Neef (Guwon-ui-Son CastropRauxel). Horst gewann beide Kämpfe und belegte den ersten Platz und wurde somit Deutscher Meister. Dennis Bruns (-4.Kup / +85kg) war der nächste vom Team Küste, der seine Finals kämpfte. Trotz starker Leistung unterlag er Benjamin Jäger (Sportschule Chon-Ji-Kwan Bochum) und Adham Shammout (Sportschule Monheim) und belegte somit Platz 3. Trainer Markus Waibel war sehr zufrieden mit Dennis denn es gab bei ihm in allen Bereichen eine Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Turnier. Zum Schluss kämpfte Henning Ratjen (-6.Dan / -85kg) im Schwarzgurtbereich (Dan). Hier war die Konstellation etwas anders, da Henning den Vorjahresmeister in der Gruppe hatte und dieser für das Finale gesetzt war gab es nur ein Kampf und den verlor er nach Punkten deutlich aber trotzdem hart umkämpft gegen Nicolas Freitag (Sportschule Monheim) aus dem Nationalteam. Hier ist der dritte Platz absolut höher zu bewerten als in den unterstufigen Klassen. Im Juniorenbereich kämpfe dann nur noch Mert Candogan (4.Kup / +65gk). Das Erreichen des Halbfinales war schon ein schöner Erfolg für ihn und dort hatte er dann auch das nachsehen gegen Tsaousis Dimitris (Sportschule Doquadrat Dortmund). Mert wurde dritter. Das Team Küste brach morgens um 03:30 Uhr in Richtung Duisburg auf und war noch recht früh am Abend gegen 23:30 wieder in Nordenham angekommen!  Die Sportvereine SV Nordenham und Blexer TB hoffen auf weitere interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich für Taekwon-Do interessieren. Allerdings sollte der Wille zur dauerhaften Sportlichen Fitness schon vorhanden sein, alles andere ist trainierbar erläutert Cheftrainer Markus Waibel (6.Dan). Die jeweiligen Geschäftsstellen der Vereine geben gerne Auskunft.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.