Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

12.05.2019

Eine erfolgreiche Floorballsaison geht zu Ende

Herren und U15 stehen vor den letzten Spielen

Der U11 Nachwuchs freut sich über neue Kapuzenjacken aus der Vereinskollektion. Gesponsert wurden diese von Ullas Backstube Nordenham.

Die Floorballsaison steckt in den letzten Zügen. Für die Herren und den Nachwuchs bedeutet dies momentan Platzierung- bzw. Meisterrunde. Während die U11 sowie die Herren am vergangenen Wochenende in der Platzierungsrunde starke Leistungen zeigten, war die U15 an diesem Wochenende in der Meisterrunde unterwegs.

In Hamburg warteten die Buntentor Knights und die Piranhas aus Hamburg. Nach kurzfristigen Absagen konnte Trainer Sebastian Erstling lediglich auf fünf FeldspielerInnen und zwei Torhüter zurückgreifen. Diese waren aber entschlossen, sich am ersten von zwei Spieltagen eine gute Ausgangsposition zu erarbeiten.

Engagiert starteten die Nordenhamer in das erste Spiel. Sie spielten druckvoll nach vorne und erarbeiteten sich einige Chancen. Lediglich die Verwertung ließ zu wünschen übrig und so waren es die Knights, die zunächst erfolgreich waren. Zwar konnte der SVN-Nachwuchs ausgleichen, aber der Führungstreffer wollte einfach nicht gelingen. Mit einem 3:4 Rückstand ging es in die Pause. Aufgrund der starken Leistung im ersten Durchgang wurde man auf Nordenhamer Seite nicht nervös, zu groß war das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Und das Selbstvertrauen sollte nicht täuschen. Binnen zwei Minuten wurde der 3:4 Rückstand in eine 6:4 Führung umgewandelt. Zwar kämpfte sich das Team aus Bremen nochmals zurück in die Partie, aber am Ende gestalteten die Nordenhamer, die das erste Mal in ihren neuen Trikots aufliefen, das Spiel eindeutig und gewannen verdient mit 11:6. Bemerkenswert war, dass sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

Im zweiten Spiel wartete mit den Piranhas ein starker Gegner. Die Hamburger hatten die Staffel Ost souverän gewonnen und gelten als ein Titelkandidat in der U15. Aber die Nordenhamer, ihrerseits Zweiter der Weststaffel, nahmen den Kampf an und zeigten erneut eine starke Leistung. Leider ging ihnen am Ende etwas die Kraft aus und so schafften sie es leider nicht, den Hamburger Führungstreffer zum 6:5 auszugleichen.

Dennoch überwog beim SVN nach den Spielen der Stolz über zwei starke Spiele. In der Tabelle liegt man momentan auf Platz drei und in Schlagdistanz zu den topplazierten Teams aus Sedelsberg und Hamburg. In einer Woche wird sich entscheiden für was es am Ende reichen wird. Mit dann hoffentlich mehr Spielern soll ein Platz auf dem Treppchen angegriffen werden.

Der soll es auch bei den Herren werden. In der Platzierungsrunde steht man momentan auf dem ersten Tabellenplatz. Nach der ersten Niederlage gegen den TV Lilienthal stehen in zwei Wochen noch zwei echte Endspiele auf dem Programm. Mit einem 15:0 gegen die SG Oldenburg/Wahnbek verschaffte man sich für den letzten Spieltag eine gute Ausgangslage.

 

In der U15 kamen zum Einsatz: Thorge Behrmann und Rene Carstens (Tor), Canel Kahveci (6 Tore/ 2 Vorlagen), Caner Karaboyun (3/2), Nele Diekmann (3/1), Enes Celik (3/1), Connor Emmert (2/1/4 Strafminuten)



09.05.2019

Osterlehrgang in Bremen

Zufriedene Karateka beim Osterlehrgang im TV Eiche Horn in Bremen, mit anschließender Moorführung

In diesem Jahr fand der große Osterlehrgang der WadoKai – Stilrichtung des DKVs wieder, und bereits zum 35. Mal in Bremen erfolgreich statt.

Der ausrichtende Verein war wie in jedem Jahr der TV – Eiche Horn, der eine hervorragende Organisation, auch weit über den Sportbetrieb hinaus, und auch ein sehr gut abgestimmtes Trainingskonzept, unter der Gesamtleitung von Dr. Elke von Oehsen – 8. DAN und in Deutschland die höchstgraduierteste Karateka, den vielen Teilnehmern bot.

Das sehr gut eingespielte Trainerteam mit Dr. Elke von Oehsen – 8. DAN, Peter Mixa und Werner Buddrus – beide 7. DAN, sowie Dr. Jürgen Fabian und Franz Bohnert– beide 5. DAN trainierte intensiv, aber immer eingehend auf sämtliche Graduierungen wie auch der damit verbundenen Altersstruktur in größeren wie auch in kleineren Gruppen.

Dabei wurde das oben genannte Trainerteam vom erfolgreichen Wettkämpfer Andreas Mörsch – 3. DAN aus Bremerhaven, durchgängig unterstützt. Sein Schwerpunkt war der sportliche Wettkampf mit dem Trainieren von schnellen Aktionen wie dem Ausweichen, aber auch den sofortigen Gegenangriff gezielt einzusetzen.

So konnten sämtliche Karateka, vom frischen Einsteiger bis zum DAN – Träger, von der Lehrgangsteilnahme nur profitieren.

Insgesamt hatten 14 Vereine Teilnehmer*innen geschickt, und so trafen sich viele gute Bekannte aus verschiedenen Bundesländern wieder.
 

Dr. Elke von Oehsen, Hauptorganisatorin des Lehrganges:

Uns ist vor allem wichtig, dass nicht nur miteinander nach Vorgabe trainiert wird, sondern dass die gesamte Lehrgangsatmosphäre schon motiviert, und dass ein jeder Teilnehmer weitere karatespezifische Kenntnisse / Techniken mit nach Hause nehmen kann, bzw. für sich im Bereich der Selbstverteidigung an Sicherheit dazu gewinnen kann!

Das sind z. B.:

Die immer wieder geübten Grundtechniken (in den Details und auf Kraftausdauer, dies einzeln sowie in Kombinationen), verschiedene Kata (um das entsprechende Körpergefühl für die Einzelbewegungen zu bekommen), Partnerübungen (um die Strategien in der Anwendung am Partner zu verstehen), Messerabwehr und Stockkampf (um seinen Mut auch bei Waffenangriffen nicht zu verlieren), Bodenkampf (um auch am Boden handlungsfähig zu sein), Selbstverteidigung (um konsequent, spontan und kreativ zu agieren).

Zum Lehrgangsende wurden sämtliche Kata nacheinander gelaufen, damit jeder „animiert“ wurde, sämtliche Kata – die Übungsformen – immer präsent zu haben und nicht zu vergessen.

Nach dem Lehrgang zeigten sich die Teilnehmer sehr zufrieden mit der Ausrichtung, der feinen Unterteilung in kleine Trainingsgruppen sowie der Trainingsmethodik des Trainerteams und dem Einsatz der vielen Ehrenamtlichen im Hintergrund, ohne die dieser Lehrgang nicht hätte stattfinden können.

Auch das Trainerteam war sehr zufrieden mit dem Einsatz sowie den Leistungen seiner Schützlinge.

Und eben durch diese vielen gemeinsamen Trainingseinheiten sowie dem guten Miteinander kam der Austausch mit den Sportlerinnen und Sportlern der anderen Vereine nicht zu kurz.

Ein ganz besonderes Highlight war die angebotene Führung durch das große Teufelsmoor. Dr. Elke von Oehsen hatte die mehrstündige Tour zuvor langfristig vorbereit und am Samstagnachmittag, im Anschluss an die DAN-Prüfung, führte sie den Konvoi, der aus mehreren vollbesetzten Fahrzeugen bestand, persönlich an. Immer wieder wurden Zwischenstopps eingelegt und so konnte Dr. Elke von Oehsen den Teilnehmern durch ihre lebendige Erzählweise viel Wissenswertes zum Moor, seinen Torfkähnen, dem Gezeiteneinfluss durch die Nordsee, der Renaturierung des Moores usw. vermitteln. Da auch ein Moorbereich offiziell an einer Stelle betreten werden durfte, konnten die Teilnehmer auch spüren wie sich ein Schwingboden unter ihren Füßen verhält.



09.05.2019

Offene Landeseinzelmeisterschaften 2019 in Nordenham

Vom 24.-26. Mai 2019 in der Halle Mitte

Vom 24.-26.05.2019 richtet die Turnabteilung des Sportverein Nordenham in der Sporthalle Mitte (Rudgardstraße 9 26954 Nordenham) die Offenen Landeseinzelmeisterschaften 2019 der Landesturnverbände Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern aus. Der erste Wettkampftag beginnt bereits am Freitagabend um 18 Uhr (Einturnen ab 17 Uhr). Am Samstag starten die Turner um 10:30 Uhr (Einturnen ab 09:30 Uhr) und am Abschlusstag geht es ebenfalls um 10:30 Uhr (Einturnen ab 09:30 Uhr) nochmal an die Geräte. Organisator und Abteilungsleiter Wolfgang Stelling freut sich auf ein großes Turnevent und hofft auf zahlreiche Zuschauer. Auch Bürgermeister Carsten Seyfarth lässt sich diesen Event nicht entgehen und begrüßt am Samstag, 25.05.19 gegen 10 Uhr zusammen mit den SVN-Vorstandsmitgliedern Birgit Ehmann und Ulrike Buchholz alle Aktiven, Betreuer und Gäste mit einem kurzen Grußwort.

Ort: Sporthalle Mitte, Rudgardstraße 9, 26954 Nordenham

Die Ausschreibung des NTB mit dem voraussichtlichen Zeitplan ist HIER einzusehen.

Vor- und Nachberichte der NWZ sind hier verlinkt:

Vorbericht vom 17.05.2019

Vorbericht vom 23.05.2019

Nachbericht vom 27.05.2019

Nachbericht vom 28.05.2019



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.