Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

27.11.2018

Herren 50 Mannschaft sichert sich den Meistertitel

In der Bezirksliga konnte die Herren 50 Mannschaft des SV Nordenham mit einem 4:2 Sieg über den Mitfavoriten SV Srücklingen vorzeitig die Meisterschaft perfekt machen.

In einer spannenden Begegnung mussten nach einem 2:2 nach den Einzeln die Doppel die Entscheidung bringen.Mit einer taktisch klugen Aufstellung konnten Rainer Wohltmann / Andreas Waller und Günter Diekmann / Andre Frenkel nach spannenden Matches beide Doppel gewinnen. Während Wohltmann / Waller mit aggresiven Volleyspiel am Netz den Gegener keine Chancen gab, bevorzugten Diekmann / Frenkel eher das Grundlinienspiel mit harten Vor- und Rückhandbällen.

Damit war die Meisterschaft und der Aufstieg in die Verbandsklasse perfekt.



25.11.2018

Erste Damen holt 2 Siege am Heimspieltag

Kristina Behrens lieferte eine überragende Abwehrleistung

Foto: SVN

Im Stadtderby gegen die eigene II. brachte das I. Team mit souveräner Gesamtleistung im ersten Spiel den Sieg nach Hause. Von Anfang an war das Team um Alexandra Taylor konzentriert bei der Sache und punktete mit viel Spielübersicht. Satz 1 + 2 ging klar an die Erste. Im dritten Satz schlichen sich mehr Eigenfehler ein und ließen den Gegner ran kommen, dennoch ließen sie nichts anbrennen und holten sich verdient den Sieg.

Im zweiten Spiel gegen die TSG Westerstede ging es anfangs weiter wie das erste aufgehört hatte. Der SVN spielte souverän, punktete immer wieder mit platzierten Angriffen und Aufschlägen und entschieden damit Satz 1 + 2 für sich. Der Bruch kam wie immer in Satz 3. Westerstede steigerte sich, Nordenham machte zu viele Fehler in der Annahme und kam mit seinen Angriffen nicht mehr durch. Der Gegner verlangte den Damen des SVN mit harten und platzierten Aufschlägen und immer wieder sehr guten Angriffen über die Mitte- und Außenpositionen einiges ab. Das Resultat Satz 3 + 4 ging an die TSG und wieder einmal ging es in den Tie Break. Die Nordenhamer gingen nach einigen ausgeglichenen ersten Punkten in Führung, beide Mannschaften kämpften um jeden Ball, die Stimmung in der Halle hätte nicht besser sein können, denn auch das Publikum fieberte mit und feuerte lautstark an. Mit einer unglaublich starken Gesamtleistung , guten Aufschlägen und einer überragenden Abwehrleistung von Kristina Behrends holte sich das Team des SVN verdient auch diesen Sieg nach Hause.



20.11.2018

Weiterhin kein Glück in der Bezirksliga

2. Frauen unterliegt in der Partie gegen FTC Hollen mit 3:0

Die zweite Damenmannschaft des SV Nordenham hat auch ihr siebtes Spiel in der Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland verloren. Dem FTC Hollen unterlagen sie am Samstagnachmittag mit 0:3.
Der erste Satz startete vielversprechend. Die Volleyballerinnen konnten mit dem Landesliga-absteiger gut mithalten. Beide Teams schenkten sich nichts und jeder Ball wurde hart umkämpft. Kathrin Niedzella und Libera Neriman Büsing stabilisierten die Annahme und Außenangreiferin Miriam Mogwitz brachte den Gegner mit ihrem gezielten Auge immer wieder in Verlegenheit. Zum Ende des ersten Satzes schlichen sich jedoch zu viele Eigenfehler ein und der kleine Vorsprung von zwei Punkten konnte nicht gehalten werden. Der SVN verlor knapp mit 24:26.
Die knappe Niederlage des ersten Satzes konnten die Spielerinnen nicht sofort aus ihren Köpfen verbannen, sodass sie den Anfang des zweiten Satzes komplett verschliefen und direkt mit 1:6 hinten lagen. Zwar konnte man sich erneut rankämpfen, der FTC Hollen spielte aber mit mehr Druck im Angriff, sodass der zweite Satz mit 16:25 verloren ging. Das Team um Kapitän Lisa Schröder konnte im dritten Satz das Selbstvertrauen und die gute Leistung aus Satz eins nicht mehr wiederherstellen. Trotz einer weiterhin guten Annahme, konnten die Angriffe nicht mehr effektiv durchgebracht werden. Der FTC Hollen konnte durch eine gute Feldabwehr und ein variables Spiel die langen Ballwechsel stets für sich entscheiden. Das Team unterlag mit 12:25. Der SVN II steht jetzt mit 0 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.
Die Mannschaft steht am kommenden Sonntag vor einer erneut schweren Aufgabe. Dann trifft das Team im Vereinsderby auf den SV Nordenham I.



19.11.2018

Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn (Kuba) im Stadionbad Hannover

Danil Fur war mit von der Partie

Die weiblichen Jahrgänge 2005 + älter, sowie die männlichen Jahrgänge 2004 + älter trafen sich am 17. + 18.11.2018 zu den Landesmeisterschaften in Hannover. Aufgrund ihres Alters starteten vom SV Nordenham nur zwei qualifizierte Schwimmer. Leider musste am Vortag der Landesmeisterschaft Danil Fur (Jg. 2003) wegen Krankheit abgemeldet werden und Jeff Röße (Jg. 2002), ebenfalls aus der Leistungsgruppe von Trainer Hans-Jörg Hadaschik, startete aus schulischen Gründen nur am Samstag. So war es für den SVN ein kurzes Gastspiel in Hannover. Mit seinem durch den Schulformwechsel begründbaren Trainingsdefizit waren die Resultate erklärbar, vordere Plätze nicht eingeplant, aber die geschwommenen Zeiten ausgesprochen gut. Weniger Wassertraining, etwas mehr Krafttraining: So war ein Zeitdefizit fast nicht vorhanden. Allerdings war ganz klar zu erkennen, dass mehr als 100 m Schwimmen ohne ausreichend Wassertraining eine Tortur gewesen wäre.

Ergebnisliste als PDF



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.