Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

19.06.2019

41. Edewechter Kinderschwimmfest

Mit guten Leistungen in die Sommerpause

Mit 11 Aktiven startete der SV Nordenham am Sonntag, den 16.06.2019, im Edewechter Freibad und absolvierte 24 Einzelstarts sowie 4 Staffeln und für 8 Aktive war es der Saison-abschluss 2018/2019. Frija und Odin Fresse (beide Jg. 2010), Thor Freese, Charlotte Rüther, Emma Mahn (alle drei Jg. 2009), Luisa Sievers (Jg. 2006), Mariyana Müller (Jg. 2003) und Inessa Ostendorp (Jg. 2000), hat dieser Wettkampf mit guten Resultaten die Sommerpause eingeleitet. Elena Vasileiou (Jg. 2005), Danil Fur (Jg. 2003) und Jeff Röße (Jg. 2002) nutzten Edewecht noch einmal zur Standortbestimmung und haben ihren Saisonabschluss auf den Landesmeisterschaften. Die Staffeln 4x50 Freistil und 4x50 Brust wurden in der Besetzung Vasileiou, Rüther, Mahn und Sievers geschwommen und in dieser Konstellation der Jahrgänge 2004 -2011 belegten beide Staffeln jeweils den 4. Platz.

Trainer Hans-Jörg Hadaschik hatte eine junge Staffel zusammengestellt, die sehr homogen die selbst gesteckten Ziele erreichte. Die 4x 100 F Mixed wurden in den Jahrgängen 2003 + älter und 2000 – 2008 ausgetragen und lt. Ausschreibung musste mindestens 1 anderes Geschlecht vertreten sein. Ein Nachteil für den SVN?

Ja, aber in den Besetzungen für Wettkampf 37 mit Röße, Müller, Ostendorp, Fur, sowie Wettkampf 44 mit Röße, Vasileiou, Müller und Fur, sprang jeweils Platz 2 heraus und somit hat der Trainer alles richtig gemacht.

Die Ergebnisse als PDF



18.06.2019

SV Nordenham-Tennis Trainingscamp

Sport, Spiel und viel Spass

Vom 04.07. bis 06.07.19 veranstaltet die SV Nordenham Tennisabteilung ein Trainingscamp auf der Tennisanlage. Trainer Andreas Waller hat ein abwechslungsreiches Programm für die Jugendlichen vorbereitet. Täglich 4 Stunden Training und eine Menge Spass verspricht das Trainerteam.

Anmeldungen sind noch bis 26.06.19 bei Andreas Waller möglich.



18.06.2019

Tennis- SV Nordenham , 1.Herren auf Meisterschaftskurs

Klarer 5:1 Heimsieg gegen TV Hasbergen

Der Nordenhamer Kapitän Lars Hibbeler hoch konzentriert in seinem Match

Vor prächtiger Kulisse gelang dem SV Nordenham Herrenteam ein nie gefährdeter 5:1 Sieg gegen Hasbergen. Mit nun 8:0 Punkten führen sie die Tabelle in der Verbandsliga an.Das mit Spannung erwartete Match der Topspieler fiel leider aus, da die Gäste ohne ihren ehemaligen Bundesligaspieler Sebastian Linda angereist waren.So musste die Nordenhamer Nr.1 Hendrik Grohbrügge gegen Marcel Schulte spielen, der dann mit 6:0 und 6:0 eine Lehrstunde bekam und sichtlich frustriert vom Platz schlich.

Mit dem Selbstvertrauen aus den vergangenen Siegen übernahmen die Nordenhamer in ihren Matchen sofort die Initiative und ließen ihre Gegner nicht ins Spiel kommen.Den Auftakt machte Philipp Ullrich, der mit seinen variantenreichen und kraftvollen Spiel seinem Gegenüber Jan Kölbel mit 6:1,6:1 keine Chance ließ. Mit dem gleichen Ergebnis fertige David Amendt seinen Gegner Marc Felde auf dem Centercourt ab. Felde wehrte sich zwar gegen die hohe Niederlage, aber der SVN er Amendt konterte die Angriffe immer wieder mit seiner harten Vorhand, die die Zuschauer immer wieder zum Staunen brachte.Mit viel Applaus wurde der Nordenhamer nach dem Sieg verabschiedet. Auch der Nordenhamer Lars Hibbeler nutzte den Heimvorteil gegen Florian Strupuleitis und nach 6:3 im ersten Satz und einer kleinen Schwächephase im 2. Satz setzte er sich dann doch mit 7:5 durch.

Mit 4:0 nach den Einzeln ging es in den Doppeln nur noch um Ergebniskosmetik, der Sieg war den Nordenhamern nicht mehr zu nehmen.Das 2. Nordenhamer Doppel mit Grohbrügge und Ullrich fuhr mit 6:4 und 6:1 ihren vierten Doppelsieg in dieser Saison ein, während Amendt und Hibbeler sich mit 4:6 und 1:6 geschlagen geben mussten.So hatte die absolut faire und sympathische Mannschaft aus dem Osnabrücker Land noch den Ehrenpunkt ergattert.

Nun geht es für die SVN Herren am 29.06.19 nach Emstek, bevor dann nach den Sommerferien am 17.08.19 in Nordenham das Finale gegen TV Sögel läuft. “Wenn es gut läuft, können wir am 17.08.19 den Aufstieg in die Landesliga gleichzeitig mit unseren stattfindenden Sommerfest feiern.“ so Sportwart Andre Frenkel.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.