Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

18.01.2021

Tammo Doerner pulverisiert seine Bestzeit über 800m

Trainingstestlauf der Athleten vom Landeskader

Tammo Doerner (235) konnte seine persönliche Bestzeit über 800m um 3 Sekunden verbessern.

In dieser ungewöhnlichen und auch aus sportlicher Sicht schlechten Zeit, macht Leichtathlet Tammo Doerner weiterhin enorme Fortschritte und pulverisiert in simulierten Wettkämpfen seiner Trainingsgruppe die persönlichen Bestzeiten.

Dabei hat es sich bisher ausgezahlt die Trainingskilometer zu verdoppeln und die Wirtschaftswege fleißig zu nutzen um Tempoläufe und etwas längere Grundlagenläufe zu absolvieren. Da keine Wettkämpfe stattfinden können, versucht der Landestrainer in Trainingsläufen die Spannung hochzuhalten und bei den Athleten eine Anspannung und Nervosität zu erzeugen. Natürlich kann man das Gefühl einer Meisterschaft nicht vollständig simulieren, aber Trainer Andre Pollmächer sieht sehr starke Ergebnisse und Entwicklungen.

So konnte der hiesige Mittelstreckenathlet Tammo Doerner seine persönliche Bestzeit über 800m am vergangenen Freitag gleich um 3 Sekunden verbessern. Lag die Bestzeit beim gewinn des Landesmeistertitel noch bei 2:04,37min konnte Tammo nun in 2:01,38 min über die Ziellinie rennen. Dabei kommt es den 15-jährigen natürlich entgegen das er mit dem ein Jahr älteren Jonas Kulgemeyer vom Osnabrücker TB einen Trainingspartner hat, der auf dem gleichen Level läuft. Beide drücken, ziehen und puschen sich so zu neuen Bestleistungen.

Auch die SVN Athletin Jule Wachtendorf nutzte die Möglichkeit einen Lauf mit elektronischer Zeitmessung und absolvierte die 60m in 7,77 sec. Dabei blieb die 16-jährige nur 7/100 über ihrer persönlichen Bestzeit. Ihr Ex-Trainer Stefan Doerner nahm das sehr zufrieden zur Kenntnis,. Auch wenn keine Bestzeit gelaufen wurde, waren klare Fortschritte in der Technik zu erkennen. Das tägliche Training am Olympiastützpunkt scheint Früchte zu tragen.



16.12.2020

SV Nordenham mischt im Internationalem Taekwon-Do Online-Kurs mit

Praktische Übungen im eigenen Wohnzimmer

Am zweiten Dezemberwochenende fand zum ersten mal aus gegebenen Anlass der Internationale Instructor Course (IIC) des technischen Komitees des Verbandes International Taekwon-Do Federation (ITF) Online statt.

Der Kurs richtet sich an alle Trainer und Übungsleiter und wurde auch diesesmal von den Großmeistern Hector Marano (9.Dan, Leiter technisches Komitee ITF), Ung Kim Lan (9.Dan), Pierre Laquerre (9.Dan) sowie den Meistern Paul McPhail (8.Dan) und Jurek Jedut (8.Dan) in Theorie und Praxis durchgeführt.

Aus über 100 Ländern Weltweit mit knapp 1200 Teilnehmern die alle in einem bestimmten Chat angemeldet und per Kamera zugeschaltet sein mussten war das auch wegen den Zeitverschiebungen ein logistisches Meisterstück.

Unter ihnen waren vom Team Küste (SV Nordenham, Blexer TB) die Trainer Markus Waibel (6. Dan) und Tobias Harries (3. Dan) die sich nun im Rahmen von Verbesserungen im Haltungsbereich (Gelenkschonend) aber auch im Allgemeinen Ablauf von Bewegungen auf den neusten Stand bringen ließen und selber im Keller bzw. Wohnzimmer aktiv an den praktischen Übungen Teilnahmen



15.12.2020

Der Spielbetrieb für die Saison 2020/2021 wird eingestellt

Beschlussfassung des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes

Im Zuge der aktuell immer noch dynamischen Infektionslage hat das Präsidium des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes (NWVV) am vergangenen Sonntag, den 13.12.2020 beschlossen, den Spielbetrieb auf Landesebene für die Saison 2020/21 auszusetzen und auf den Auf- und Abstieg zu verzichten.

Im Vorfeld fand hierzu eine Besprechung mit den Regionsvorsitzenden und Fachbereichen statt. Die Fortsetzung eines geordneten Spielbetriebes ist perspektivisch nicht durchführbar. Somit wird es laut Beschlusslage keine Wertung für die Saison 2020/21 in den Kreisklassen bis zur Oberliga geben. Dies gilt auch für den Jugendspielbetrieb.
Unter Voraussetzung fallender Inzidenzwerte und der Freigabe der Landespolitik besteht die Möglichkeit in einen geregelten Wettkampfbetrieb zurückzukehren. Eine Szenarienentwicklung erfolgt auf Regions- und Landesebene.

 Beschlussfassung des NWVV



07.12.2020

Deutsche Bestenliste 2020 vom Deutschen Leichtathletik Verband veröffentlicht

Jule Wachtendorf & Tammo Doerner in der offiziellen DLV-Bestenliste

Jule Wachtendorf & Tammo Doerner  in der offiziellen DLV-Bestenliste 2020

In der letzten Woche veröffentlichte der Deutsche Leichtathletikverband die offizielle Bestenliste für das Jahr 2020.
 

Im vergangen Jahr war Sprinterin Jule Wachtendorf vom SV Nordenham noch die einzige Athletin aus der Wesermarsch, die es in die Deutsche Bestenliste geschafft hatte. In dieser verkürzten Saison waren es immerhin zwei Athleten vom SVN die es in die Deutsche Bestenliste geschafft haben.

Jule lag letztes Jahr noch auf Rang 17 im 100m Sprint und Rang 18 beim Block Lauf in der U16. Dieses Jahr konnte Jule sich in der U18 als jüngerer Jahrgang auf Rang 19 im 100m Sprint platzieren. Nun dürfen die Beobachter aus der Wesermarsch gespannt sein, wie die Entwicklung im kommenden Jahr als älterer Jahrgang weitergeht.
 

Erstmalig hat es Tammo Doerner in die Deutsche Bestenliste geschafft. Mit Rang 15 beim 800m Lauf und Rang 15 im Block Lauf kann der 15-jährige Nachwuchsläufer vom SVN sehr zufrieden sein. Auch bei Tammo steigt die Leistungskurve weiterhin stark nach oben, so dass er auch in der kommenden Saison gute Chancen hat sich erneut gegen die dann ältere Konkurrenz durchzusetzen.

In der offiziellen Bestenliste werden die besten 30 Athleten aufgeführt und vom Deutschen Leichtathletikverband geehrt. Jule darf diese Bestennadel bereits zum dritten Mal in Folge in Empfang nehmen.

 DLV–JUGEND–BESTENLISTE DER SAISON 2020 (männliche Jugend U16 (M15))

 DLV–JUGEND–BESTENLISTE DER SAISON 2020 (weibliche Jugend U18)



01.12.2020

Hendrik Grohbrügge wechselt nach Bremen

Im Sommer 2.Bundesliga

Hendrik Grohbrügge (li) wird vom Trainer und Spieler der 1. Herren Peer Waller bei seinem letzten Training beim SV Nordenham verabschiedet.

Hendrik Grohbrügge wechselt im nächsten Sommer vom SV Nordenham in die 2. Bundesliga zum Bremer TC von 1912. Die letzten 2 Jahre hat er erfolgreich beim SV Nordenham gespielt und maßgeblich zum Aufstieg in die Landesliga beigetragen. Jetzt macht das 19- jährige Talent den nächsten sportlichen Schritt.

2 erfolgreiche Jahre in Nordenham

Vor 2 Jahren kam Hendrik Grohbrügge durch seinen in Bremerhaven wohnenden Grossvater Bernhard Grohbrügge und Kontakte von Andreas Waller zum SV Nordenham. Er verstärkte hier die neu formierte 1. Herren Mannschaft und spielte an Nummer 1 eine überragende Saison. Auch in diesem Sommer stand das Talent dem SV Nordenham wieder zur Verfügung. Neben den Punktspielen bestritt er einige hochklassige Turniere ,bei denen er auch gegen Spieler aus der deutschen Rangliste gewinnen konnte.

Vorbereitung in Thailand

Letzten Freitag ging die Reise erst einmal wieder Richtung Thailand, wo er ab 25.12.20 in Bangkok an der TROOPS Tennis Acedemy trainiert. Hier wird er vom Thai Davis Cup Captain Weerapat Doakmaiklee betreut und auf Turniere vorbereitet. In seiner Heimatstadt Bangkok wird er zusätzlich am Goethe Institut auch einen intensiv Deutsch Kurs besuchen. Nach seiner Rückkehr im Sommer möchte er neben Tennis auch in Deutschland studieren.

Verein wünscht alles Gute

Für Sportwart Andre Frenkel war es ein logischer Schritt des Nordenhamer Spielers " Hendrik ist ein Ausnahmespieler und hat uns 2 Jahre mit tollem Tennis begeistert. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und er ist beim SV Nordenham immer ein gern gesehener Gast."



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.