Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

20.08.2019

Sechs Regionsmeistertitel der SVN Athleten

RM in Delmenhorst 18.08.2019

Anneke Wachtendorf, Stefan Doerner, Jule Wachtendorf, Silas Wittrock, Tammo Doerner, Ilka Wachtendorf (v.l.n.r.)

Mit vier Athleten nahm der SVN an den Regionsmeisterschaften Mehrkampf und Langstrecke in Delmenhorst teil. Dabei räumte das SVN Team alle möglichen Titel ab.

Jule Wachtendorf dominierte den 3- und 4-Kampf und stellte dabei im Hochsprung ( 1,44m ) und Kugelstoßen ( 9,39m  ) persönliche Bestleistungen auf. Das Jule etliche Kreisrekorde hält und ab der W11 bis zur Frauenklasse alle Kreisrekorde auf der 50m-100m Sprintstrecke geknackt hat ist schon beeindruckend, aber das die 15-jährige nun mit 2040 Punkten einen Kreisrekord ( 1932 Pkt.  15.09.1973 aufgestellt)  von Almuth Lübben aus dem Jahr 1973 ablöst, hätte auch ihr Trainer Stefan Doerner nicht gedacht. Ganz nebenbei wurde auch der Kreisrekord im 3-Kampf aus dem Jahr 2015 von Karen Jendrek von der SG akquinet Lemwerder um 158 Punkte pulverisiert.  

Jules kleine Schwester Anneke Wachtendorf hatte in der W9 alles fest im Griff. Mit 129 Punkten Vorsprung gewann die 9-jährige ganz souverän den Titel im 3-Kampf. Am Ende nahm Anneke noch am 2000m Lauf teil und stellte in 9:09,10 min auch einen neuen Kreisrekord auf.

Silas Wittrock nahm auch am 3- und 4-Kampf teil und bestätigte seine guten Leistungen vom vorherigen Wettkampf. Auch wenn die Konkurrenz in vielen Disziplinen stärker war als der Nordenhamer, konnte der 15-jährige mit seinem Kugelstoßen ( 12,46m ) alle hinter sich lassen.  Die direkte Konkurrenz schaffte keine acht Meter beim Kugelstoßen.

Zum Abschluss startete Tammo Doerner beim 3000m Lauf und gewann in 11:09,32 min auch den letzten möglichen Regionsmeistertitel. Fazit des 14-jährigen.: Titel gewonnen, aber Langstrecke ist nichts für mich.



20.08.2019

Tennis- SV Nordenham , erfolgreicher Saisonabschluss

1.Herren Meister in der Verbandsliga

Bild: Sommersaison 2019, die erfolgreiche Nordenhamer Mannschaft mit v.l. Philipp Ulrich ,Lars Hibbeler ,Hendrik Grohbrügge, David Amendt und Trainer Andreas Waller (SD)

Mit den Punktspielen der 1. und 2. Herren wurde die Sommer-Punktspielsaison beim SV Nordenham abgeschlossen. Beide Mannschaften trennten sich von ihren Gegner TV Sögel und TC Papenburg leistungsgerecht 3:3. Für die schon als Meister feststehende 1. Herren war es nur noch Formsache, für die 2. Herren noch einmal ein schöner Achtungserfolg.

Auf der SV Nordenham Tennisanlage entwickelten sich von Beginn an hart umkämpfte Matche, ging es für den Gast aus Sögel doch noch um den Abstieg.Die zahlreichen Zuschauer bekamen auf allen 6 Plätzen wieder spannendes und hochklassiges Tennis zu sehen. Die Gäste aus dem Saterland gingen mit 2:0 in Führung.Der Nordenhamer Kapitän Lars Hibbeler (LK8) verlor etwas unglücklich nach 2 ½ Stunden im 3. Satz gegen Philipp Schewe (LK8) mit 7:5. (6:7,6:3,5:7). Der Youngster Filip Radu (LK20), der für den nach Thailand zurückgekehrten Nordenhamer Hendrik Grohbrügge ins Team befördert wurde, konnte gegen den stark aufspielenden Felix Schaper (LK15) nur im 1. Satz mithalten (5:7). Im 2. Satz reichte die Kraft und Konzentration noch nicht (1:6).

Mit David Amendt (LK7) und Philipp Ulrich (LK10) ging es dann zur Aufholjagd. Hier zeigten die beiden Nordenhamer einmal mehr ihre Klasse und dominierten im Endeffekt ihre Matche. David Amendt hatte gegen den aufschlagstarken Topspieler Arne Kulkmann (LK7) im 1. Satz noch eine zu hohe Fehlerquote und verlor mit 2:6 .Im 2. und 3. Satz spielte er dann aber ganz groß auf . Mit knallharten Vorhandbällen und variablem Spiel bezwang er seinen Gegner mit 6:0 und 6:4.Philipp Ulrich benötigte nur eine kurze Anlaufphase bis seine Maschine auf Hochtouren lief.Wie ein Schweizer Uhrwerk spielte der Gewinner der Borkum Open seine technischen, läuferischen und kämpferischen Qualitäten aus.Gewohnt sicher in den Grundschlägen und fast fehlerlos ließ er seinem Gegner Daniel Feldhus (LK14) mit 6:3,6:2 keine Chance.

In den Doppeln wollte dann der Gast aus Sögel noch mindestens einen Punkt retten und setzte den Topspieler Arne Kulkmann mit Felix Scheper ins 2. Doppel.Gegen Philipp Ulrich und den nach langer Verletzung erstmalig eingesetzten Peer Waller konnten die Gäste dann den 3. Satz knapp mit 7:6 gewinnen. Vorher hatte das eingespielte Nordenhamer Doppel mit David Amendt und Lars Hibbeler mit 6:0 und 7:5 gewonnen.

Sportwart Andre Frenkel zeigte sich mit dem Ablauf der Saison sehr zufrieden „ der Aufstieg und die Meisterschaft der 1. Herren ist sportlich herausragend für den SV Nordenham. So spannendes und hochklassiges Tennis hat es beim SVN lange nicht mehr gegeben. Die zahlreichen Zuschauer haben es entsprechend honoriert. Mit der 2. Herrenmannschaft und ab der Wintersaison mit einer 3.Mannschaft haben wir jetzt auch einen Unterbau, um die Nachwuchsspieler noch besser zu fördern.“ (SD)



19.08.2019

SVN-Grundschullauf am Samstag, 31.08.2019

Sei dabei! Voranmeldung bis 27.08. möglich!

Auch in diesem Jahr wird der Sportverein Nordenham (SVN) wieder seinen beliebten SVN-Grundschullauf durchführen und zwar am Samstag, 31.08.2019 ab 14 Uhr auf dem Sportplatz am Plaatweg. Dort können wieder alle Nordenhamer SchülerInnen der Klassen 1-4 an dem 800-Meter-Lauf (2 Stadionrunden) teilnehmen und für sich selbst als auch für Ihre Schule um die Wette laufen.

Es werden wieder viele Pokale für die Jahrgangsschnellsten und die schnellsten Mannschaften bereitgestellt und selbstverständlich erhält jedes teilnehmende Kind eine Medaille und eine Urkunde. Vor Ort wird es auch eine Cafeteria geben. Zudem wird der Hauptsponsor des SVN, die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO), vertreten sein und für jeden Starter gegen Abgabe der Startnummer ein kleines Überraschungspaket bereithalten.

Als Titelverteidiger gilt es die Grundschule Friedrich-August-Hütte (FAH) herauszufordern, die in der Disziplin "zeitschnellste Grundschulmannschaft Nordenhams" im vergangenen Jahr den großen Wanderpokal erstmals in die Höhe strecken konnte und nun verteidigen möchte. Auch die Schule, die die meisten Starter stellt, wird wieder prämiert. Damit dabei alle Schulen die gleiche Chance haben, wird die Starterzahl der SchülerInnen in das Verhältnis der Gesamtschülerzahl der jeweiligen Schule gesetzt. Hier hatte im vergangenen Jahr die Grundschule Atens die Nase vorn.

Vor dem jeweiligen Start wird es ein kurzes gemeinsames Aufwärmen mit Übungsleitern des SVN für die Grundschüler geben. Die einzelnen Klassen werden dann nach und nach direkt zur Startlinie gebracht. Die Startzeiten für die ersten Klassen (erst laufen die weiblichen, dann die männlichen Schüler) sind ab 14.00 Uhr und 14.10 Uhr vorgesehen. Die Startzeiten für die SchülerInnen der 2. Klassen sind dann für 14.20 und 14.30 Uhr geplant. Um 14.40 Uhr und 14.50 Uhr starten die Nordenhamer SchülerInnen der 3. Klassen, bevor um 15.00 Uhr und 15.10 Uhr die 4. Klassen ihren Lauf beginnen. Die Siegerehrung wird nach dem letzten Lauf um voraussichtlich ca. 16.00 Uhr stattfinden.

Die SchülerInnen starten klassenweise, allerdings werden die SiegerInnen ihrem Jahrgang entsprechend gewertet. So kann es natürlich auch vorkommen, dass beispielsweise ein Schüler der 1. Klasse in seinem Lauf als Erster durchs Ziel kommt, er aber in der Endwertung nicht auf Platz 1 landet, da ein Schüler im Lauf der 2. Klassen, der im gleichen Jahr geboren ist, noch schneller war.

Sollte die Teilnehmerzahl in den einzelnen Klassen sehr gering sein, können sich die Startzeiten durch Zusammenlegung nach vorne verschieben. Schüler/Innen, die teilnehmen möchten, sprechen bitte ihren Lehrer/ihre Lehrerin in der Schule an. Eltern können auch unabhängig von der Schule ihr Kind/ihre Kinder anmelden. Voranmeldungen können bis zum 27. August 2019 getätigt werden. Das Startgeld bei Voranmeldungen pro Kind beträgt 2,00 €. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis 13:30 Uhr gegen ein erhöhtes Startgeld möglich.

Anmeldungen, die nicht über die Schule laufen bitte per Mail an: verwaltung@sv-nordenham.com mit Angabe von Vorname / Nachname / Geschlecht / Jahrgang / Schule / Klasse oder telefonisch an die SVN-Geschäftsstelle unter 04731/ 6787.

Der Sportverein Nordenham würde sich sehr freuen, wenn wieder viele SchülerInnen an der Laufveranstaltung teilnehmen und hofft auf zahlreiche Anmeldungen und anfeuerndes Publikum.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.