Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

Aktuelles

 
14.01.2019

Eibo Heinrichs zeigt starke Leistungen am 15ten Geburtstag

An seinem 15.Geburtstag zeigte Eibo Heinrichs beim 22.Neujahrssportfest vom SV Werder Bremen starke Leistungen. Der SVN Athlet, der seine eigentliche Stärke bei den Laufdisziplinen ab der Mittelstrecke hat, kann auch bei den anderen Disziplinen mit den Spezialisten immer wieder mithalten. Dreimal sprang der 15-jährige an die 5m Marke und belegte am Ende mit gesprungenen 5,07m Platz 5. Beim Hürdenlauf qualifizierte sich der Schützling von Stefan Doerner für das B-Finale und lief in 9,98 sec. auf Rang 6. Nur beim 60m Flachsprint blieb der Nordenhamer in 8,31 sec. unter seinen Möglichkeiten. Bei den Landesmeisterschaften wird Eibo über 800m, 3000m, 60m Hürden und Kugelstoßen vertreten sein.

Jule Wachtendorf wollte der Konkurrenz in Bremen zeigen, mit wem bei den anstehenden Landemeisterschafen zu rechnen ist. Ihren Vorlauf gewann die Nordenhamerin in 8,21 sec. deutlich vor dem gesamten Starterfeld. Der Endlauf fand dann leider ohne Nordenhamer Beteiligung statt. Zu früh zuckte die Nordenhamerin im Startblock und wurde daher disqualifiziert. Diese Erfahrung war für die SVN Athletin auch Neuland. Beim Hürdenlauf passte der Abstand zur ersten Hürde nicht, so dass sofort viel Schwung genommen wurde. 10,52 sec. reichten nicht für ein Finallauf. Beim Weitsprung passt es immer noch nicht mit dem konstanten Anlauf, so dass viele entscheidende Zentimeter bereits vor dem Brett verloren gingen. Im Finale belegte Jule mit gesprungenen 4,61m Rang 8. Nach der Fehlstarterfahrung ist Trainer Stefan Doerner froh, dass er mit seinem Schützling am Wochenende in Hannover bei den Landesmeisterschaften U18 nochmal Wettkampfpraxis sammelt, bevor es am 27.Januar um die Titelverteidigung geht.



06.01.2019

Hallensportfest Hannover 05.01.2019

Am vierten Tag kam dann das dicke Ende für Jule Wachtendorf, Eibo Heinrichs und Tammo Doerner. Es stand das Hallensportfest im Sportleistungszentrum auf dem Programm. Die Erwartungen bei Trainer Stefan Doerner waren nach den Belastungen nicht sehr hoch . In sechs Tagen absolvierten seine Schützlinge fünf Trainingseinheiten und zwei Wettkämpfe. Allein der Silvesterlauf steckte den Athleten vor der ersten Trainingseinheit in Hannover noch in der Muskulatur. Für den SVN-Trainer stand also fest, dass vor allem die ganz schnellen Wettbewerbe nicht so gut funktionieren werden. So sollte es auch kommen. Eibo Heinrichs kam weder im 60m Sprint noch bei den 60m Hürden in Tritt und hatte arge Probleme mit der Muskulatur. Genauso erging es Jule Wachtendorf. Ihren Vorlauf gewann die 14-jährige in 8,33 sec. war persönlich mit der Zeit aber gar nicht zufrieden. Im Finale steigerte Jule sich nochmals und belegte in 8,27 sec. den zweiten Platz von 50 Teilnehmerinnin. Danach strich ihr Trainer die anderen Disziplinen, da die hinteren Oberschenkel komplett dicht gemacht haben.Hallensportfest

Tammo Doerner wurde vor dem Beginn des Sportfest aus dem 60m Sprint genommen, da der 13-jährige noch nicht mal schmerzfrei gehen konnte. Die Teilnahme am 800m Lauf stellte ihn sein Vater da frei, ob er die Steilplatzkarte abgeben möchte.

90 Minuten vor dem Lauf entschloß Tammo sich für einen Start und quälte sich in die Laufspikes. Nach 600m hatte der Nordenhamer noch die Nase vorn, wurde jedoch noch von einem Athleten aus Hannover abgefangen. Eibo dagegen dominierte seinen Lauf und lief von Beginn an auf Sieg. Zwei zweite Plätze und mit einem Sieg im Gepäck nahmen die Nordenhamer die Heimfahrt in Angriff und beendeten vier anstrengende und erlebnisreiche Tage in Hannover.



05.01.2019

Trainingslager Hannover Tag 3

Nachdem die Oldenburger am zweiten Tag abgereist sind, mussten die drei Nordenhamer vormittags noch einmal in die Halle. Lockeres erwärmen, intensives Dehnen und die Zielannahme standen auf dem Trainingsprogramm. Nach rund 80 Minuten war die letzte Einheit dann Geschichte. Nach dem Duschen ging es in die City zum Shoppen und dann stand eine Überraschung an. Trainer Stefan Doerner hatte kurzfristig noch Karten für das Handball-Länderspiel gegen Tschechien in der TUI-Arena bekommen. Somit war der Nachmittag auch mit einem sportlichen Programmpunkt beendet. Abends wurde noch ein wenig UNO gespielt und kräftig die Beine massiert, um am nächsten Tag trotz der Vorbelastung einigermaßen erfolgreich beim Hallensportfest abzuschneiden.



04.01.2019

Trainingslager Hannover Tag 2

Am zweiten Tag sahen einige Athleten ein wenig müde aus, aber die folgenden Einheiten hatten es dennoch in sich. Jule Wachtendorf hatte das Glück, dass sich der Landestrainer Björn Sterzel eine Stunde mit den Athleten beschäftigen konnte. Somit sollten die Sprinter bereits um 10.00 Uhr gut erwärmt in der Halle sein. Um diese Zeit begaben sich die Läufer gerade ins Sportleistungszentrum. Für Eibo Heinrichs und Tammo Doerner standen für die Vormittagseinheit Pyramiden-Läufe auf dem Programm. Nach dem Mittagessen in der Jugendherberge ging es um 14.00 Uhr weiter. Nun gab es für Jule noch ein paar kleine Sprünge und ein Kräftigungsprogramm. Die Nordenhamer Jungs drehten eine Runde ( 6km ) um den Maschsee. Bei dieser Einheit wählten Tammo und Eibo allerdings ihr eigenes Tempo, da sie nicht mehr mit den Langstrecklern aus Oldenburg mithalten konnten. Nach dem Duschen ging es dann noch in die City um den Tag mit einer weiteren Pizza ausklingen zu lassen.



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.