Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

Dauermeldung: Zum Mitgliedsbeitrag während der Corona-Krise

Liebe SVN-Mitglieder,

die aktuelle Situation ist für uns alle sehr belastend als auch unbefriedigend und wir verstehen, dass Euch der regelmäßige Vereinssport im SVN fehlt. Die Coronakrise stellt viele von uns auch vor wirtschaftliche Herausforderungen, dies ist uns bewusst, denn natürlich betrifft auch uns das, da auch wir trotz der Schließung weiterhin laufende Kosten haben.

Vereinsbeitrag = Solidarbeitrag für Mitgliedschaft

Als gemeinnütziger Verein sind wir eine Solidargemeinschaft, wir stehen füreinander ein und übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Der knapp kalkulierte Mitgliedsbeitrag dient dabei der Förderung des satzungsgemäßen Vereinszwecks. Er fällt grundsätzlich nicht unter das Prinzip Leistung – Gegenleistung, wie es bei kommerziellen Anbietern oder dem Kauf von Waren und Dienstleistungen der Fall ist. Er ist vielmehr ein Solidarbeitrag für die Mitgliedschaft in einem gemeinnützigen Sportverein, nämlich dem SVN und somit die entscheidende finanzielle Säule für das Funktionieren unserer SVN-Gemeinschaft und unseren Vereinszweck. Dies gilt natürlich insbesondere in Krisenzeiten wie wir sie aktuell haben. Um unsere Gemeinnützigkeit nicht zu verlieren, dürfen wir den Vereinsbeitrag zudem weder erstatten noch aussetzen.

Erstattung Sonderbeitrag auf Antrag möglich

Als Zeichen unserer Dankbarkeit für Eure Solidarität möchten wir Euch natürlich dennoch entgegenkommen. Wir haben daher beschlossen, insbesondere denjenigen unter Euch, bei denen sich die finanzielle Situation durch die Krise verschlechtert hat, anzubieten, die Sonderbeiträge auf Antrag ab 01. April erstatten lassen zu können. Die Erstattung erfolgt dabei rückwirkend sobald der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann und bezieht sich ausschließlich auf den Sonderbeitrag. Bis dahin bitten wir weiterhin um vollständige Zahlungen.

Wir werden, sobald die behördlichen Restriktionen aufgehoben oder abgeschwächt werden, alles daransetzen, den Vereinsbetrieb so schnell, aber auch so umsichtig wie möglich wieder hochzufahren. Dazu bedarf es aller Ressourcen — auch der finanziellen. Deshalb ist unser Verein mehr denn je auf die pünktliche und vollständige Beitragszahlung angewiesen.

Vielen Dank für all Euer Verständnis, Eure Unterstützung und Eure Treue. Wir wünschen für uns alle Gesundheit und eine schnelle Rückkehr zu unserem schönen Vereinsleben.  

Der SVN-Vorstand

Ulrike Buchholz / Birgit Ehmann / Ansgar Engling / Friedrich Holzreiter / Stefan Plewka

 

Erstattungsantrag Sonderbeitrag während Corona-Krise

Datei herunterladen
 
19.03.2019

KSB/NWZ-Sportlerwahl 2018

Hattrick perfekt: Jule Wachtendorf 3 x in Folge Sportlerin des Jahres

Bei der 28. NWZ/KSB-Sportlerwahl in der Wesermarsch waren in allen drei Kategorien auch jeweils Sportler vom SVN nominiert. In der Kategorie "Sportlerin" - Jule Wachtendorf (Leichtathletik), in der Kategorie "Sportler" - Eibo Heinrichs (Leichtathletik) sowie in der Kategorie "Mannschaft“ die SVN-Masters-Schwimmer in Person von Ronald Horrmann, Frank Haase, Martin Dymek und Wouter Smit. Am Dienstagabend, 19.03.19 fand dann in der Nordenhamer Jahnhalle die Bekanntgabe der Gewinner statt. Während im Vorjahr "nur" 3814 Stimmen abgegeben wurden, waren es dieses Mal 5534 gültige Stimmzettel.

Nachdem Jule Wachtendorf bereits ein Jahr zuvor ihren TiteI zur Sportlerin des Jahres verteidigen konnte, wurde sie dieses Mal erneut auf Platz 1 gewählt und machte somit ihren "Hattrick" perfekt. Für ihre herausragenden Erfolge in der Leichtathletik vereinte sie 1972 der Stimmen (35,82 Prozent) auf sich und setzte sich dabei knapp gegen die Friesensportlerin Mareile Folkens vom KBV Waddens durch, die 1789 der Stimmen (32,5 Prozent) bekam.

Bei den Männern wurde der Leichtathlet Eibo Heinrichs vom SVN mit 613 Stimmen (11,23 Prozent) Dritter. Sportler des Jahres wurde hier der Läufer Jan Knutzen mit 2086 Stimmen (38,2 Prozent) vor dem Friesensportler Thore Bruns vom KBV Waddens mit 1950 Stimmen (35,71 Prozent).

Während es im Vorjahr in der Kategorie Mannschaft des Jahres noch sehr knapp zuging, war es dieses Mal eine klare Angelegenheit. Die Schwimmer des SV Nordenham landeten mit 1109 Stimmen und 20,14 Prozent auf Rang zwei und mussten den Völkerballerinnen des AT Rodenkirchen zum deutlichen Sieg gratulieren. Sie erhielten 2527 Stimmen (45,89 Prozent). Platz Drei ging an die A-Jugend-Fußballer des SV Brake mit 871 Stimmen und 15,82 Prozent.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportler/Innen des SVN sowie das gesamte Trainerteam!

Den NWZ-Zeitungsartikel findet Ihr hier ---KLICK---



01.03.2019

Boßel-Tour 2019

Dankeschön an alle Abteilungs- & Übungsleiter des SVN

Am Sonntag dem 24. Februar 2019 war es wieder soweit.
Nach dem FUN-Bowling-Event des Vorjahres, war als alljährliches "DANKESCHÖN" an unsere SVN-Abteilungs- & Übungsleiter dieses Jahr eine Boßel-Tour in Esenshamm an der Reihe. Treffen war um 14.00 Uhr beim Esenshammer Hof. Die zahlreich erschienenen Teilnehmer wurden mit Boßelkugeln+Kächer sowie kleinen Lunchpaketen ausgestattet und begaben sich bei strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem Himmel in mehreren Gruppen auf die "turbulente" Strecke. Turbulent deshalb, da uns zu Anfang extrem motivierte "Profi-Boßler" entgegen kamen, die demnach ihre Prioritäten für diesen wunderschönen Sonntag etwas anders gesetzt hatten als wir geselligen Fun-Boßler. Die kurze Aufregung verflog aber relativ schnell und das Wichtigste, nämlich der Spaß an der Sache, wurde dadurch nicht geschmälert. Im Gegenteil, durch den Selbsttest, ob das lautstarke, anhaltende Geschreie der Profiboßler auch bei unseren Aktionen Wirkung zeigen würde, ließ die Stimmung nur noch weiter steigen. 

Auf halber Strecke wurden dann alle mit leckerem Kuchen und Getränken versorgt, ehe es hoch motiviert und mit dem Ziel, nicht allzu viele Kugeln wieder im Graben zu versenken, zurück ging. Wie gut das klappte, spiegelt sich im Foto wieder:-)

Der schöne Tag fand dann im Esenshamer Hof bei köstlichem Essen und mit einer Siegerehrung durch die 1. Vorsitzende, Annemarie Hadeler und dem Vorstandsmitglied für Breitensport, Friedrich Holzreiter, einen gelungenen Abschluss.

Ein Dankeschön ging auch noch an das SVN-Geschäftsstellenteam, das die Tour wieder klasse organisiert hatte und natürlich an das Verpflegungsteam um Marlis und Fritz.

Wir hoffen, dass ihr bei der nächsten Übungsleiter-Tour alle wieder mit dabei seid. Und diejenigen, die dieses Mal nicht mit dabei sein konnten, werden hoffentlich im nächsten Jahr mit von der Partie sein.
 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.