Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

11.12.2019

SV Nordenham mit 4 Schwimmern beim Winter-Meeting in Bremen

6 Medaillen für Daniel Fur

Mariyana Müller, Charlotte Rüther, Eleni Vasileiou & Daniel Fur beim Bremer Winter-Meeting

Der Bremer Sport Club und der SV Weser, richten ihr Internationales Winter-Meeting, seit Jahren immer Anfang Dezember aus, aber diesen Termin haben jetzt auch andere Vereine für ihre Veranstaltungen entdeckt, sodass die gute Konkurrenz aus dem In-, und Ausland weniger wird. Ältere Schwimmer verlagern ihre Interessen, hören auf, junge Aktive Sportler „wachsen“ nicht nach, allerdings ist 2019 das Angebot an Wettkämpfen wieder größer geworden, der „Kuchen“ wurde dünner, Konkurrenz teilt sich auf, denn „Neues“, wird auch für Schwimmer immer interessanter. Durch persönliche Kontakte, die Nähe der 50 m Bahn, dem bewährten Konzept, dass junge Schwimmer (2006-2011) bis 13.15 Uhr und Schwimmer ab Jahrgang 2005 bis maximal 18:00 Uhr, inkl. Finals, schwimmen, aber auch die Kosten, gaben den Ausschlag für Bremen. So war Trainer Hans-Jörg Hadaschik mit 4 Schwimmern vom SV Nordenham, am

7. & 8.12.2019 in der Bremer Universitätsschwimmhalle. 38 Vereine, aus den Niederlanden, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein & Niedersachsen, traten mit 490 Aktiven an und absolvierten 2512 Starts. Charlotte Rüther (Jg. 2009), die nur am Samstag startete, lieferte mit einem 3. Platz über 200 m Brust die 1. Medaille und steigerte in 5 Starts, Ihre persönlichen Bestzeiten (PBZ) erheblich. Eleni Vasileiou (Jg. 2005), und Mariyana Müller (Jg. 2003) erreichten Saison Bestzeiten (SBZ) und steigerten ihre PBZ ebenfalls. Der durch schulische Beanspruchungen, mit Trainingsdefiziten behaftete Danil Fur (Jg. 2003), war mit seinen Zeiten nicht ganz zufrieden, aber mit 6 Medaillen, war er am Wochenende der Matchwinner des SV Nordenham. Bei 23 Starts, 7 Medaillen und 1 Disqualifikation, wegen Fehlstart, war es ein guter Abschluss für 2019.

Ergebnisliste



19.11.2019

Bei den 1. Landesmeisterschaften, alle Vorgaben des Trainers erfüllt

Charlotte Rüther

Die Landesjahrgangsmeisterschaften Kurzbahn, fanden am 16. + 17.11.2019 im Stadionbad Hannover statt, wobei der Jahrgang 2009 der jüngste gewesen ist. Die männlichen Jahrgänge 2006-2009, sowie die weiblichen Jahrgänge 2007-2009, haben es wieder einmal gezeigt, wie groß unser Bundesland Niedersachen ist und über welche Güte unsere Schwimmer und Schwimmerinnen  in diesen Jahrgängen verfügen. Nicht jeder qualifiziert  sich für die Landesjahrgangsmeisterschaften, aber wer hier starten darf, gehört schon zu den „Guten“ und  Charlotte Rüther (Jg. 2009), vom SV Nordenham, ist z. Zt. eine Aktive, die in Hannover vertreten war. Der  Schützling von Trainer Hans-Jörg Hadaschik, war mit Eltern und Bruder angereist, die Charlotte tatkräftig unterstützten, auch wenn es noch nicht zu vorderen Plätzen gereicht hat. Vorgabe des Trainers war, die Bestätigung ihrer Pflichtzeiten, die Charlotte, aber im Schnitt um knapp 2 Sekunden steigern konnte und damit neue persönliche Bestzeiten (PBZ) erreicht hat. Mit Platz 12 über 50 m Brust, Platz 7 über 200 m Brust und Platz 18 über 100 m Brust konnte Charlotte zufrieden sein, denn zwischen Treppchen und dem erreichten Ergebnis entscheidet nicht nur Talent, Technik, sondern oft auch die körperliche Größe und Kraft. Sport erscheint manchmal ungerecht, denn zwischen Januar und Dezember liegen bis zu 12 Monate und doch ist es der gleiche Jahrgang.



06.11.2019

Bezirksmeisterschaften Schwimmen in Osnabrück

SVN-Schwimmerin zeigt gute Leistungen bei ihrer Premiere

Aufgrund entstandener Trainingsdefizite war Charlotte Rüther (Jg. 2009) am vergangenen Wochenende, 02.11.2019 + 03.11.2019, die einzige Vertreterin vom SV Nordenham bei den Bezirks-, Bezirksjahrgangs- und Bezirksmastersmeisterschaften Kurzbahn im „Nettebad“ Osnabrück. Charlotte hatte sich bei vorherigen Wettkämpfen über 50m, 100m und 200m Brust qualifizieren können und war sehr gespannt auf ihren momentanen Leistungsstand. Man muss alles realistisch sehen, da aufgrund der aktuell eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten und den schulischen Belastungen für Charlotte nur eine Trainingseinheit pro Woche möglich war, aber der Weg ist das Ziel. Für die ersten „Starts“ auf Bezirksebene sind Plätze unter den ersten 10 wünschenswert, die Bestätigung der Pflichtzeiten und evtl. Qualifikationen zu den Landesmeisterschaften das Ziel. Auch ohne ihren Trainer Hans-Jörg Hadaschik, der aus gesundheitlichen Gründen nicht in Osnabrück anwesend war, lief für Charlotte alles perfekt.  Über 100m Brust mit neuer persönlicher Bestzeit (PBZ) Platz 7, über 200m Brust pulverisierte Charlotte ihre PBZ, belegte Platz 5. und über 50m Brust erkämpfte sie sich Platz 6 in ihrem Jahrgang. Mit diesen Resultaten hat Charlotte die Pflichtzeiten für die Mitte November in Hannover stattfindenden Landesmeisterschaften erfüllt und freut sich bereits auf diese neue Erfahrung.

Ergebnisliste als PDF



08.10.2019

49. Internationales Schwimmfest 2019

Vergleichswettkampf für 2 SVN-Schwimmer trotz Hebrstferien

Das 49. Internationale Schwimmfest des Blumentaler TV, ausgerichtet am 05. + 06.10.2019, hat sich zu einem Wettkampf etabliert, den man als Trainer gerne besucht. Es gibt zwar keine Urkunden, aber schöne Medaillen und Preisgelder von fast 6000,00 Euro, wenn man in den Finals schnell genug schwimmt und gewinnt. 19 Vereine aus Polen, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, mit 272 Aktiven, absolvierten 1418 Starts, 8 Staffeln und griffen, in den Finals die Preisgelder an. Um seinen Aktiven eine gewisse Exklusivität zu bieten, setzt Trainer Hans-Jörg Hadaschik die angegebenen Richtzeiten auf Pflichtzeiten und erreicht so, dass nur passende Schwimmer starten können. Zur Erklärung: auch wenn ein Schwimmer eine Richtzeit nicht erreicht, könnte er schwimmen, da kein Strafgeld erfolgt. Da z. Zt. die Trainingsmöglichkeiten durch Ausfall des Nordbades eingeschränkt sind, meldeten sich einige wegen Trainingsdefiziten gar nicht zurück, 4 sagten auf Grund Urlaub ab, aber mit Charlotte Rüther (Jg. 2009) und Eleni Vasileiou (Jg. 2005) stellten sich zwei dem Vergleich. Beide lieferten trotz Trainingsdefiziten gute Zeiten und ansprechende Platzierungen. Aus Sicht vom SVN war Eleni mit Platz 2, über 400m Freistil, ein Matchwinner.

Ergebnisliste als PDF



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.