Startseite | SportsucheKontakt | Telefon: 04731 / 67 87

13.12.2018

Aus 5 mach 10, so startete der SVN beim Winter-Meeting in Bremen

Tolle Ergebnisse für SVN-Schwimmtalente

Die SVN-Schwimmer von links nach rechts

hinten: Kilian Rosenbohm, Danil Fur, Jeff Röße, Mariyana Müller, Elena Vasileiou

vorne: Charlotte Rüther, Frija Freese, Thor Freese, Emma Mahn, Odin Freese

Am 8. + 9.12.2018 waren 10 Schwimmer vom SV Nordenham beim Internationalen Winter-Meeting in der Bremer Universitätsschwimmhalle, denn Trainer Hans-Jörg Hadaschik hatte erstmalig die „Talente“ vom SVN dabei, die ihren zweiten Wettkampf bestritten und gleichzeitig ihre „Feuertaufe“ auf der 50m Bahn bestehen sollten. 39 Vereine aus Dänemark, den Niederlanden, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen traten mit 501 Aktiven an und absolvierten 2918 Starts. Der Wettkampf wurde vom Bremer Sport Club und dem SV Weser ausgerichtet und hatte ein neues Konzept, welches den jungen Schwimmern zu Gute kommt. Im 1. und 3. Abschnitt (Abs.) starten die weiblichen Jahrgänge 2006 – 2010 sowie die männlichen Jahrgänge 2005 – 2010 und um maximal 14 Uhr war Schluss.

Im 2. und 4. Abs. starteten dann die weiblichen Jahrgänge 2005 + älter, sowie die männlichen Jahrgänge 2004 + älter, da die Abschnitte, je nach Meldeaufkommen, auch mal um 20 Uhr oder später enden können. Frija, Odin Freese (beide Jg. 2010), Thor Freese, Emma Mahn und Charlotte Rüther (alle drei Jg. 2009) waren von Hallengröße, Bahnlänge und Menschenmenge sehr beeindruckt, aber im Wettkampf voll motiviert. Thor Freese erkämpfte Platz 3 über 100 m Brust und erhielt die Bronze-Medaille. Dabei wurden die 5 „Kleinen“, von den „Großen“ unterstützt, wobei ein „Großer“ auf Grund seines Jahrgangs bei den „Kleinen starten musste. Kilian Rosenbohm (Jg. 2005) bestritt 3 Jugend-Finals, erkämpfte Platz 3 über 100 m Freistil, Platz 2 über 50 m Schmetterling und erhielt Geldpreise. Kilian stand insgesamt 5x auf dem Treppchen. Eleni Vasileiou (Jg. 2005), Mariyana Müller (Jg. 2003), Danil Fur (Jg. 2003) und Jeff Röße (Jg. 2002) starteten, auf Grund ihres Jahrganges, im 2. Abschnitt und 4. Abschnitt. Durch Danil und Jeff erhöhte sich der Medaillenspiegel vom SV Nordenham um weitere 6 Medaillen auf insgesamt 12 Medaillen, zwei mehr als 2017. Frohes Fest und einen guten Rutsch!

Ergebnisliste als PDF



04.12.2018

Deutsche Kurzbahn Meisterschaften der Masters

Roanald Horrmann erschwimmt zweimal Vizemeisterschaft

Mit Ronald Horrmann (AK 55) und Yannik Strieben (AK 20) hatte der  SV Nordenham am vergangenen Wochenende (30.11.2018 – 02.12.2018) zwei Schwimmer bei der DKMM, die von Ihrem Trainer, Hans-Jörg Hadaschik, betreut wurden.Yannik ist Student, lebt in Hannover und hatte fast ein Heimspiel, da er im Umfeld des Stadionbades wohnt, nur sein Focus liegt auf seinem Studium und da nimmt er sich wenig Zeit zum Training. Er geht zwar ab und zu schwimmen, nutzt aber hauptsächlich in seinen Semesterferien die Trainingsangebote vom SVN, um seine sportlichen Aktivitäten zu steigern und ein Teil der SVN Masters-Mannschaft zu bleiben. Die ihm fehlenden aber für den sportlichen Erfolg wichtigen, intensiven Trainingseinheiten holt/bekommt Yannik beim SVN, um sich trotz Studium zeitlich steigern zu können.
Ronny schwamm schon immer gern im Stadionbad, da Hannover auch in früheren Jahren für „schnelles“ Wasser bekannt war. Der „alte Hase“ trainiert hart für seine Erfolge und arbeitete noch während der Veranstaltung mit seinem Freund und Trainer an der Startsequenz. Über 100 m Brust noch auf Sicherheit bedacht, mit gewohntem Start, probierte Ronny über 50 m Schmetterling und 50 m Brust den Schrittstart, mit Abdruck von der Schräge am Block und wurde immer besser. Der neue Start war schneller, dadurch sprang Ronny auch weiter,  sodass er dann anschließend einen besseren Abstand zur Wand realisieren konnte und die Sicherheit kam zurück. Man muss offen sein, neues zulassen wollen und manchmal auch etwas riskieren, um erfolgreich zu sein.

Ergebnisliste als PDF



19.11.2018

Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn (Kuba) im Stadionbad Hannover

Danil Fur war mit von der Partie

Die weiblichen Jahrgänge 2005 + älter, sowie die männlichen Jahrgänge 2004 + älter trafen sich am 17. + 18.11.2018 zu den Landesmeisterschaften in Hannover. Aufgrund ihres Alters starteten vom SV Nordenham nur zwei qualifizierte Schwimmer. Leider musste am Vortag der Landesmeisterschaft Danil Fur (Jg. 2003) wegen Krankheit abgemeldet werden und Jeff Röße (Jg. 2002), ebenfalls aus der Leistungsgruppe von Trainer Hans-Jörg Hadaschik, startete aus schulischen Gründen nur am Samstag. So war es für den SVN ein kurzes Gastspiel in Hannover. Mit seinem durch den Schulformwechsel begründbaren Trainingsdefizit waren die Resultate erklärbar, vordere Plätze nicht eingeplant, aber die geschwommenen Zeiten ausgesprochen gut. Weniger Wassertraining, etwas mehr Krafttraining: So war ein Zeitdefizit fast nicht vorhanden. Allerdings war ganz klar zu erkennen, dass mehr als 100 m Schwimmen ohne ausreichend Wassertraining eine Tortur gewesen wäre.

Ergebnisliste als PDF



12.11.2018

Landesjahrgangsmeisterschaften der Schwimmer Kurzbahn

Kilian schwimmt gute Zeiten in Osnabrück

Die weiblichen Jahrgänge 2006 – 2008 und männlichen Jahrgänge 2005 – 2008 trafen sich am 10. + 11.11.2018 in Osnabrück, um auf Landesebene die „Besten“, ihrer Jahrgänge zu ermitteln. Viele der jungen Aktiven reisten mit der gesamten Familie an und so wurde der Platz ziemlich eng, die Luft zum Schneiden dick und die entstandene Wärme unerträglich. Mit Kilian Rosenbohm (Jg. 2005) hatte der SV Nordenham einen Aktiven im Wasser, der die Aufmerksamkeit seines Trainers, Hans-Jörg Hadaschik, an diesen Wochenende allein nutzen konnte. 9mal absolvierte Kilian den Sprung ins Becken, ohne Einschwimmen und Lockerschwimmen mitzuzählen, hatte zu Beginn des Wettkampfes ein Gewöhnungsproblem, nicht jeder Einstieg ist gleich gut, aber je mehr Wettkämpfe er absolvierte, desto sicherer wurde er. Wir müssen aber realistisch bleiben, denn nicht die Plätze sind entscheidend, sondern die Zeiten, weil was kann ich (z.B. Schule), was bin ich bereit (z.B. Freizeit) zu geben und was erziele ich (Resultat) durch meine Möglichkeiten. Geht man dann von einer maximalen Verbesserung von 10,45 Sekunden über 2oom Lagen, innerhalb 2 Wettkämpfen aus, hat Kilian seine Zeit positiv genutzt.

Ergebnisliste als PDF



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...
SVN Sportsuche

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.